Donnerstag, 29. Januar 2015

DIY: Schnelle Karten mit Washi-Tape und Co.

Diese Woche habe ich mal ein klein wenig mit bunten Klebeband experimentiert und herausgekommen sind unter anderem ein paar Grußkarten.


Und steht so geht's:

1. Mit Hilfe eines Keksausstechers und einem Bleistift beliebige Formen (z.B. Herzen) auf weiße Tonkarton übertragen
2. Die Formen grob mit durchscheinendem Masking-Tape überkleben (Helle Farben eignen sich dafür besser.)

pamelopee

3. Mit einer Schere entlang der Markierungen ausschneiden
4. Auf einen Kartenrohling aufkleben

Tipp: Plastischer wird es noch mit 3D-Klebepads!


Wer mag bringt noch rasch ein paar Textstellen Zeilen Wörtchen mit Hilfe des Dymos auf. :-)


Fertig!

Noch mehr kreative Ideen mit Washi-Tape findet ihr übrigens in diesem Buch:


Einen kurzen Teaser hatte ich euch ja bereits am Sonntag schon gezeigt. »klick«

Das EMF (Edition Michael Fischer) Masking Tape Kreativ-Set von Anika Schilling enthält neben einem rund 50-seitigen Softcover Büchlein mit vielen Ideen in Form von farbigen Fotos direkt noch 6 Rollen original masté Masking Tape mit je 7 Metern japanischem Washi Klebeband in Neontönen.


Ich persönlich bin ja absoluter Washi-Tape-Neuling und habe noch vor einigen Monaten nette Mitbloggerinnen gefragt, was es denn mit diesem ominösen Klebeband auf sich habe und worin denn eigentlich der Unterschied zum mir ebenso fremden Masking Tape bestünde.
(So viel sei an dieser Stelle gesagt: Es gibt wohl keinen.)

Das bunte Klebeband selbst hat mich überzeugt durch seine Eigenschaften.
Es lässt sich gut verarbeiten und sowohl schneiden, als auch reißen.
Hat man sich mal verklebt, kann man es einfach rückstandlos wieder abziehen und an anderer Stelle anbringen.

Sogar meine beiden Kleinen konnten damit schon prima umgehen:


Die Karten und den Anhänger haben meine Vierjährige und der Zweijährige (mit Hilfe) gebastelt.

Oh, und auf Papier geklebt lässt es sich sogar mit der Nähmaschine nähen, wie ihr vielleicht an dem herzigen Fensterbehang vom linken Bild erkennen könnt.

Selbst das Stanzen mit kleinen Motivlochern klappt vorzüglich:


Ich habe mir mal eben auf die Schnelle eine "Wimpelkette" für die herzigen Snacks gezaubert, deren Rezept ich euch an anderer Stelle sicherlich auch noch verraten werde.

Alles Liebe, eure pamelopee.

Ich mache mit:

------
Übrigens könnt ihr noch bis einschließlich Samstag ein hochwertiges Schlemmerpaket mit Produkten rund um die französische Trockenpflaume gewinnen:

Mit meinem Rezept "Leber mit Pruneaux-Pops und Apfelringen an getrüffeltem Kartoffelstampf und Gemüsezwiebeln" habe ich es unter die besten 20 beim Pruneaux-Rezeptwettbewerb geschafft und nun seid ihr gefragt:

Unter http://gewinnspiel.ausgezeichneter-genuss-europa.de/ könnt ihr noch bis zum Monatsende abstimmen und auf diese Weise sogar selbst ein tolles Pflaumen-Schlemmerpaket gewinnen.
Natürlich würde ich mich megamäßig freuen, wenn ihr für mein Rezept votet, denn auch für mich gibt es noch die Chance auf einen tollen Preis! :-)  Es ist das vierte in der Tabelle, glaube ich!?

Vielen Dank, ihr Lieben!

Kommentare:

  1. So viele schöne Herzen !
    Vielen Dank fürs Verlinken bei meinen Herzensangelegenheiten !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja mit Washi Tape lässt sich so viel schönes machen. Ich habe auch schon auf ähnliche Art Karten gemacht, das macht Spaß und geht schnell. Deine Herzen sind super und auch die Brötchenkorb-Wimpelkette gefällt mir super <3. Liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  3. Da hab ich soo viel von diesem Tape und mache fast nichts damit. Danke für die Inspiration und den Buchtipp.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Na da helfe ich doch gerne,dassschau ich mir gleich mal an,
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Sehr inspirierende Ideen, genial! Besonders die Wimpelkette gefällt mir, hätte ich neulich gut für eine Torte gebrauchen können. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Meine Sammlung ist richtig groß geworden und dir wird es sicher auch so gehen :D Mit Tape wird alles schöner und bunter :D Bei Hema und Action gibt es immer so schöne und bei Action sind die fast geschenkt, wenn dein Vorrat mal zu neige geht. Viel Spaß beim basteln euch dreien. Die Herzen sind euch sehr gut gelungen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kicher* Meine Tochter hat grad gestern sogar schon ein Geschenk damit verpackt! :-D

      Löschen
  7. Jaaaa! Ich liebe Masking Tape / Washi Tape auch. Inzwischen habe ich eine ziemliche Sammlung davon. Vor allem die mit "Japan-Qualität" sind gut (also Washi oder MT) . Das nachgemachte von HEMA (NL) ist qualitativ nicht so prickelnd - es klebt manchmal nicht richtig.
    Auf meiner Pinterest Seite habe ich übrigens schon 420 Anwendungsmöglichkeiten für Washi Tape gesammelt. Falls du gucken magst, hier der Link:
    vonKarin_Pinterest
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den guten Tipp! :-) Ich war vorhin schon mal zwischendurch ein wenig dort stöbern! ;-)

      Löschen
  8. Deine Washi Tape Karten sehen total super aus! Ich liebe ja Washi Tape - meine ersten Karten waren auch daraus, die sahen aber nicht annähernd so toll aus wie deine. Das mit der Wimpelkette ist auch eine klasse Idee und das Buch verspricht mehr.
    So jetzt geh ich schnell für dein Rezept voten :)
    Vielen Dank für deine lieben Kommentare, ich freue mich jedesmal sehr darüber :)
    Liebe Grüße aus Tirol
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank! Das ist so lieb von dir! :-)

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥