Donnerstag, 30. Oktober 2014

Last Minute Halloween-Deko

In diesem Jahr bin ich tatsächlich nicht dazu gekommen, mir einen (oder auch mehrere) große Kürbisse zu kaufen, was ich persönlich mehr als schade finde, denn schließlich hat das Aushöhlen eines Kürbisses am Halloween-Tag bei mir schon Tradition. :-(


Ersatzweise habe ich mir deshalb frei Hand ein paar Tonkarton-Jack O's ausgeschnitten, ihnen mit dem Cutter Gesichter verpasst und sie kurzerhand am Fenster mit Klebeband befestigt. - Trotzdem!
Mir fehlt was! *schnief*

Meine Kinder hingegen sind begeistert.

Das Lottchen hat die Kürbisfratzen zuerst von draußen entdeckt und kam hereingestürmt, um sie sich aus der Nähe zu betrachten.
Schwupp, die Treppe hoch.
Und wieder runter.
"Oh, Mama! Hier fühle ich mich aber so richtig ganz, ganz wohl!" :-)
 (So soll es auch sein, mein Kind!) *lach*

Der Kommentar des Zweijährigen: "Kürbis, Mama! Viele! Kürbis. Kürbis." (Einen Tag später! Der "Blitzmerker" hatte die Fülle doch tatsächlich vorher übersehen.)


Wichtig war mir, dass die Kürbisgesichter auch ja schön groß und von Weitem erkennbar sind. Deshalb habe ich die meisten von ihnen im A4 Format gefertigt. - Noch größer wäre auch schön! ;-P

Ein komplettes Papierset (Tonkarton und Tonpapier) in Herbstfarben (Orange, Braun, ...) gibt es übrigens online bei Baker Ross (Da habe ich meins her.).

Ich mache mit:

Kommentare:

  1. Voll das schöne Fenster! Und voller Kürbisse - klasse! Ich dekoriere heute auch noch daheim...

    Sei auf der Hut, hab Süßkram im Schrank! Dann werden alle Geister verbannt!
    Und wollen sie nur von Dir das Beste, gib ihnen Saures und nur Reste!

    Hähä Mel :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den tollen Reim, du Liebe! :-)

      Löschen
  2. Das Foto, wo man die Kürbisse oben am Fenster sieht, ist der Knaller.
    Die Wirkung ist klasse.
    Das ist doch ein gebührender Ersatz für einen echten Kürbiss!!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. gefällt mir richtig gut. Ich habe auch noch keinen Kürbis und noch nicht mal entsprechende Deko. Zeitlich wird das wohl auch nichts mehr aber für nächstes Jahr hast Du mich inspiriert. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Deine "Last-Minute-Deko" für Halloween ist geniale Idee und sieht super aus!

    LG Nephi

    AntwortenLöschen
  5. Mein erster Gedanke war auch: Hübsches Fenster ;) Aber die Kürbisse machen es schön herbstlich. Sehr schöne, schnelle Deko. Schicki!

    Liebe Grüße,
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Finde das eine tolle Alternative zu echten Kürbisköpfen!
    Meist werden die Kürbisköpfe ja nur grob ausgehölt, das Innere kommt in den Müll und er steht zur Deko und zum Vergammeln vor der Tür.
    Klar siehts traditionell und schick aus. Aber das sind ja meist Speisekürbisse! Also stellt man genau genommen Essen vor die Tür zum Anschauen.
    Da find ich die Pappkameraden viel toller und ich werd nachher noch die Reste meiner Kürbissuppe vertilgen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Oh das sieht ja toll aus bei dir! Wir haben dies Jahr auch keinen Kürbis stehen, aber deine Papier-Halloween Deko sieht klasse aus! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥