Freitag, 17. Oktober 2014

Hörbücher für Prinzessinnen und andere Winzlinge

Das Prinzessinnen-Thema verfolgt mich in den letzten Wochen! Aber ich schwöre, ... Das ist nicht meine Schuld!
Mütter von 4-jährigen Töchtern werden mir wohl bestätigen, dass man da quasi kaum drumhinkommt!? ;-)

Während in den ersten Lebensmonaten noch Mutti die Interessen des Kindes weitestgehend (mit)bestimmen konnte, entscheidet die Kleine nun zunehmend selbst, was sie mag. Und bei meinem Kind ist das nun mal alles "Prinzessinnenhafte"!


Zum Geburtstag gab es deshalb Geschichten für kleine Prinzessinnen. Das vierjährige Lottchen ist begeistert und wenn ich als Mutter mal so zwischen den Zeilen mithören darf, höre ich da ganz viel -Ja was eigentlich?- heraus.
Oberflächlich (im positiven Sinne) gesehen märchenhaft, geht es in den insgesamt 6 Geschichten namhafter Autorinnen wie Gina Ruck-Pauquèt (Die Prinzessin vom Glasperlenschloss) und Patricia Schröder (Tilla und der Drachenklau, Der Schönheitswettbewerb) nämlich vielmehr um die kleinen und großen zwischenmenschlichen Probleme und Zickereien junger Damen, wie auch wir sie kennen.
Liebevoll und gekonnt vorgelesen wird hier von Rosalie Thomass (Noras Welt).

Lotti hört sich sehr gern solche Hörbücher und/oder Hörspiele zur mittäglichen "Schlummerstunde" an, um ein wenig vom Kindergartenalltag herunter zu kommen.

Und selbst der Kleine liebt schon die CD's aus der Reihe "Was hör ich da?"
Neben einem lehrreichen Hörspiel  mit den bekannten Charakteren Lena und Anton bieten sie immer mal wieder auch Musik .... und vor allem interessante Geräusche!
Neu diesen Herbst ist der Titel Unsere Haustiere von Rainer Bielfeldt (Komponist der Kindermusicals "Eine Woche voller Samstage"und "Pippi in Taka-Tuka-Land") und Otto Senn, gelesen unter anderem von Sophia Coper, Lara und Uta-Maria Torp.


Jede Menge Tierstimmen gibt es da zu erlauschen und bei den melodischen Songs beginnt mein Zweijähriger sogar zu tanzen, wie Elvis Presley höchst persönlich (Ich sage euch: Der Knirps hat vielleicht 'nen Hüftschwung! *lach*)
Die Kinder erfahren ganz viel über Haustiere und über die Verantwortung, welche damit einhergeht und sogar die geliebten Kuscheltiere kommen nicht zu kurz!

Das ist meiner Meinung nach musikalische Früherziehung, die Spaß macht! Lehrreich unterhaltsam wird ganz nebenbei das Gehör der jungen Zuhörer geschult. - Zu Hause, im Auto, oder wo auch immer sich ein CD-Spieler finden lässt.

Beide Kinder-CD's gibt es übrigens auch beim Hörverlag als praktischen und kostengünstigeren sofortverfügbaren Audiodownload. - Genial zum Beispiel, wenn das Kind mal wieder krank ist, Mutti oder Vati nicht außer Haus kann und man den Nachwuchs trotzdem ein wenig mit einer kleinen unterhaltsamen Überraschung aufheitern mag!

Edit 19.10.2014: Hier gibt's übrigens noch bis Halloween die tolle Möglichkeit 12 magische Hörbücher zu gewinnen!

Kommentare:

  1. manchmal bin ich echt froh, das ich zwei jung's habe...der ganze pinkeprinzessinnenwahn ist komplett an mir vorbeigegangen.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe selbst so eine Prinzessin bei mir zu Hause und die wäre auf jeden Fall glücklich mit den Hörspiel-CDS! :-)
    Eine tolle Vorstellung.
    LG Sara.

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich immer über deine (Hör)Buchvorstellungen. Dafür danke!
    Gutes Nächtle!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥