Donnerstag, 4. September 2014

Kinderbuchempfehlung: Ich bin Nele

Die Kinderbuchautorin Usch Luhn ist bekannt für ihre Bücher der Nele-Reihe. Für Schulkinder ab 8 Jahren sind derzeit 13 Erzähl-Bände erhältlich. Darunter "Nele und die neue Klasse", "Nele geht auf Klassenfahrt" und "Nele auf dem Ponyhof".


Für meine bald vierjährige Tochter habe ich jetzt die Bücher der Subreihe "Ich bin Nele" entdeckt.
Diese Reihe richtet sich speziell an Kinder im Kindergartenalter und greift mit Titeln wie "Nele kommt in den Kindergarten" und "Nele räumt auf" altersrelevante Themen auf.
Gemeinsam mit meiner Lotte habe ich mit Begeisterung "Nele und der Kindergartenausflug" gelesen.
Das 24-seitige, gebundene Buch im Format 20X20cm ist liebevoll gestaltet von Carola Sturm.
Ich war vor allem (aber nicht nur) von der Papierqualität positiv überrascht. Deutlich fester, griffiger und stabiler erscheint es mir, als manch andere Kinderbücher und das ist meiner Meinung nach für Printmedien mit dieser Adressatengruppe durchaus angebracht.
Im Anhang gibt es zusätzlich noch ein großes, beidseitig bedrucktes Tierposter.


Inhaltlich war das Buch absolut in der Lage mein(e) Kind(er) zu fesseln. Der "Großen" musste ich es jetzt schon mehrfach vorlesen und sogar mein Zweijähriger hat wie gebannt daneben gesessen, gelauscht und die Bilder betrachtet.
Und so ganz nebenbei lernen die Kleinen auch gleich noch etwas über den Wald und die darin lebenden Tiere, über Kindergartenausflüge, das Miteinander ... und über das Teilen!


Passend zur Reihe gibt es auch noch Malhefte bzw. Vorschul-Rätselhefte. Und da meine Tochter gerade die Ziffern von 0-9 für sich entdeckt und zudem dabei ist, ihren Namen "schreiben" zu lernen, sind sicherlich die Hefte "Mein erstes ABC" und "Meine ersten Zahlen" eine Hilfe für sie, zumal das Mädchen auch wirklich Freude am Malen hat.


Als Deutschlehrerin ist mir durchaus klar, dass es zum "richtigen" Schreibenlernen für Lotte noch ein wenig zu früh ist, ... . Aber darum soll es ja auch noch gar nicht gehen! Mit Freude an den Formen der Zahlen und Buchstaben ist das Kind mit Feuereifer dabei, diese zu entdecken, nachzuspuren, wiederzuerkennen ... und (gemeinsam mit Mutti!) zu schreiben malen.


Ich persönlich finde übrigens, dass diese "Kindergartenhefte" auch ein sinnvolles Geschenk zur Einschulung sein können. Und auch (ältere) Grundschulkinder mit Defiziten in der Wiedergabe und/oder im Erkennen von Schriftzeichen könnten durch sie eine Förderung erfahren.

Die Buchprodukte der Nele-Reihe gibt es übrigens beim Kinder- und Jugendbuchverlag cbj oder im gut sortierten Fachhandel.

Kommentare:

  1. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Geschenk für mein Patenkind. Die kleine kommt in 10 Tagen in die Schule. Da bin ich auf Ihrem tollen Blog gelandet!
    Vielen Dank für den guten Tipp mit den Malheften. Da werde ich gleich nachher bei uns im Buchladen nachfragen.
    Einen schönen Tag noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder gern! :-)
      Und viel Spaß bei der Einschulungsfeier!

      Löschen
  2. Das kann ich mir gut vorstellen, dass deine Tochter da Spaß daran hat! Gibt es da auch noch mehr davon? Ja, hört sich so an. Ach, ich schau da gleich mal bei denen in Shop vorbei ... .
    Bin weg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gibt's! :-). Jede Menge sogar! Schau einfach mal! ;-)

      Löschen
  3. Die Entchen hat deine Süße aber drollig angemalt! :-D
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥