Donnerstag, 3. Juli 2014

Rezept: Marzi-Pops

Obwohl, ... Rezept ist eigentlich schon zu viel gesagt! :-D  - Ach egal: Für mich zählt alles ab 2 Zutaten als Anleitung und deshalb verrate ich euch heute mal, wie ich Cake-Pops noch so für mich interpretiere: Marzipan-Pops! Mhhhhhh, lecker! :-)


Zutaten:

200g Marzipanrohmasse
30g Puderzucker
1 Becher (ca. 125g) Kuvertüre (z.B. von Dr.Oetker)
etwa 25 g Kokosfett (~ 1 Würfel Palmin)


Zubereitung:
* Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten und zu Kugeln von 2-3 cm Durchmesser rollen
* Die Kugeln für ca. 30-60 Minuten in Gefrierfach stellen und in der Zwischenzeit Kuvertüre und Kokosfett in einer Tasse im Wasserbad bei niedriger Temperatur schmelzen
* Dabei gelegentlich umrühren (Aufpassen, dass keine Wasser in die Schokomasse spritzt!) und schließlich zum Halten der Temperatur auf die niedrigst mögliche Stufe stellen
* Die gut gekühlten, nicht gefrorenen (!) Marzipankugeln aus dem Gefrierschrank nehmen, einen Stiel (z.B. Zahnstocher, Schaschlikspieß, Lutscherstiel, ...) 1-2 cm tief in die flüssige Schokolade tauchen und in die Marzipanmasse einstechen
* Warten, bis die Schokolade am Stielansatz richtig fest geworden ist (ca. 5 Minuten im Kühlschrank) und nun den Lolli mit Hilfe des Stiels kurz und zügig einmal komplett in die Kuvertüre tauchen und überschüssige Glasur in die Tasse zurücktropfen lassen
* Nun nach Herzenlust mit Streudekor, Streuseln, Nüssen, Zuckerperlen, ... dekorieren und zum Festwerden (Achtung! Geht sehr schnell, da kalt im Inneren!) und Servieren in eine mit Zucker gefüllte Tasse oder Flasche (hier z.B. leere Smoothie-Flaschen) stellen


Anmerkung:
Tipp 1: Ich benutze die Marzipanrohmasse meist pur und lasse den Zucker weg. Dann wird's zwar weniger geschmeidig, aber dafür auch weniger süß!
Tipp 2: Pistazien-Pops! Dazu einfach 30g Pistazienkerne mahlen und unter die Marzipanmasse kneten.
Tipp 3, für Eilige: Marzipanrohmasse einfach mit den Messer in Würfel schneiden gibt eckige Lollis.
Tipp 4: Lasst die Glasur einfach ganz weg und drückt einfach ein paar Zucker-Sreudekor-Teile in das weiche Marzipan. (Mein persönlicher Favorit!) ;-)


Ich mache mit:

Kommentare:

  1. Haha - die Förmchen hab ich auch - und gerade Schokolade selbst gemacht - das zeig ich ...hmm nächte Woche vielleicht - LG

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen super lecker aus und es ist auf jeden Fall ein Rezept! ;-)
    Sind wirklich sehr hübsch geworden!

    Liebe Grüße vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehen echt lecker aus, danke fürs Rezept :)
    LG Nine

    AntwortenLöschen
  4. Ich könnte sterben für Marzipan ... so lecker!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  5. Och, da kommich lgeich vorbei zum naschen :-).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  6. hmmmm....lecker! Das Rezept ist gemerkt :)
    lg Julia

    AntwortenLöschen
  7. huhu,

    ich habe den Link für diese leckere Schweinerei ja schon für den Selbermacher- Marathon bekommen, und dich bereits verlinkt.
    Aber ich muss dir sagen, dass du damit voll meinen Geschmack getroffen hast.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  8. ....bei marzipan werde ich immer schwach...die würden hier nicht lange stehen. :-) lg mickey

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥