Montag, 23. Juni 2014

Rezept: Stielmus mit Tomaten

Stielmus, auch Rübstielchen oder Stängelmus genannt und ursprünglich das (junge) Blattgrün von Speisekohlpflanzen wie Mairübchen oder Herbstrüben (heute als eigenständige Züchtung zur Aussaat), wird traditionell mit Stampfkartoffeln zubereitet und hat einen leicht säuerlichen Geschmack.
Es erinnert ein wenig an Spinat oder Mangold und kann auch wie dieser verarbeitet werden.


Zutaten:

1 kg Stielmus
2 große Tomaten
½ Gemüsezwiebel
2 EL Butter
¼ TL Salz
2 EL Milch
Pfeffer


Zubereitung:

* Stielmus waschen und putzen, Stiele entfernen
* Zwiebel schälen und fein würfeln
* Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten
* Tomaten waschen und ca. 1 cm groß würfeln
* Stielmus zu den Zwiebeln geben und andünsten (geht sehr stark/auf etwa 10% ein)
* Tomatenwürfel zugeben, dünsten, mit Milch ablöschen und etwa 10 Minuten köcheln lassen
* Mit Salz und Pfeffer abschmecken


Anmerkung:

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: einfach
Kostenpunkt: 4€
Dazu passt: Kartoffeln, Fischstäbchen, Rührei, Spiegelei, Bratwurst, ...


Ich mache mit:

Kommentare:

  1. Stielmus, das kannte ich bisher noch gar nicht. Ich denke das kommt ganz oben auf meine Liste zum ausprobieren. Klasse Rezept.
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich gar nicht! Was es nicht alles gibt!!!

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh, das klingt nicht nur gut, sondern schmeckt sicher auch fein, wenn es mit Spinat mithalten kann. Grünes ist ja sowieso immer gut, nicht nur für die Augen.
    Wo hast du denn den Stielmus her? Selbst gezogen?

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥