Samstag, 21. Juni 2014

Rezept: schnelle Currywurst-Pfanne (mit Gastrolux)

Kennt ihr das? - Manchmal (nicht allzu oft, aber es kommt schon vor) überfällt mich so ein unbändiger Appetit nach einer heißen, würzigen Currywurst.
Da wir hier recht ländlich wohnen und die nächste Bratwurstbude nicht immer unbedingt um die Ecke zu finden ist, bediene ich mich da hin und wieder eines kleinen Küchentricks. Denn im Grunde haben wir alles, was es für den schnellen Genuss braucht im Haus.

Im Tiefkühlfach findet sich eigentlich immer ein Paket Bratwürstchen (die hellen, feinen gebrühten). Für ein paar Minuten samt Packung ins, mit heiß-warmen Wasser befüllte, Waschbecken gelegt, tauen diese ziemlich schnell auf und werden sofort gebrauchsfertig.
Ketchup (Ich liebe ja das Curry-Gewürzketchup von Hela. Das mit dem grünen Deckel!) steht eigentlich auch immer im Kühlschrank.
Und eine Scheibe Weißbrot lässt sich mindestens genauso schnell auftreiben.

Schnelle Currywurst aus der Pfanne

Zutaten:
* 5 Bratwürstchen
* 1 TL Speiseöl
* 5 EL Ketchup
* 1 EL Wasser
* ¼ TL Currypulver

Zubereitung:
* Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bratwürste von allen Seiten goldbraun anbraten
* Würstchen herausnehmen in ca. 1-2 cm große Scheiben schneiden und nochmals für ca. 2-5 Minuten weiter braten
* Ketchup und Wasser zugeben und alles miteinander gut verführen
* Mit Currypulver bestreuen und heiß servieren

Anmerkung:
* Zubereitungszeit: 15 Minuten
* Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
* Kostenpunkt: 6 €
* Dazu passt: Weißbrot, Toast, Pommes Frites

Mmmmmmh, lecker! :-)

Die Pfanne ist übrigens neu! Ich durfte ein wenig bei Gastrolux im neuen Onlineshop stöbern und mir was Feines für meine pamelopee-Küche auswählen! (Vielen Dank dafür!)


Die Auswahl an verschiedenen Ausführungen dort war so groß, dass es mir gar nicht so leicht fiel, eine auszusuchen. Nach einigen Überlegen entschied ich mich schließlich für eine Guss-Bratpfanne mit 7 cm Höhe und 28 cm Durchmessern und zwei Griffen, die übrigens sogar die Hitze im Backofen aushalten(!).

Grandios: Die Beschichtung ist erneuerbar! Einfach Pfanne einschicken und dann wird sie zu einem bezahlbaren Preis, deutlich unter einer Neuanschaffung rundüberholt. Sogar neue Griffe* gibt es. Das ist nicht nur ökonomisch sondern auch absolut nachhaltig! :-)

Früher habe ich mich nämlich immer geärgert, wenn der Antihaft-Effekt einer hochpreisigen Pfanne bereits nach wenigen Jahren nachließ. Im Fachhandel erklärte mir man, dass sei so und man sollte sich ca. alle 5 Jahre eine neue Bratpfanne zulegen. (Das KANN teuer werden, sage ich euch!)
Deshalb bin ich zwischenzeitlich zum Kauf billiger Pfannen übergegangen und habe mich abermals geärgert:
Irgendwie fehlte denen immer der richtige Biss, wenn ihr versteht was ich meine!? Und die drollige Aussage "Diese Pfanne brät nicht!" gewann für mich plötzlich an Bedeutung.
Umso gespannter war ich auf das Gastrolux-Produkt, zumal ich ja eigentlich eher der Edelstahl-Fan bin, Aluminium probiert hatte und mit Guss ein völlig neues Terrain betrat.

Ich kann nur sagen: DIESE hier brät! :-)


Sogar meine Bratkartoffeln werden jetzt wieder richtig schön gleichmäßig goldbraun und herrlich kross. Und das mit nur wenig Fett!

Und um die neue BIOTANPlus-Beschichtung auch ausführlich auf Herz und Nieren zu testen, habe ich heute sogar Spiegeleier für die Kinder komplett ohne Fettzugabe (!) zubereitet:


* Apropos Griffe: Bei Lieferung war von meinem Bräter ein Stückchen des Griffs abgeplatzt. Es hat nicht einmal drei Tage gedauert und schon wurde mir eine Austauschpfanne geliefert.

Gibt's noch was zu sagen? - Ach ja, die Hochrandpfanne lässt sich selbstverständlich auch leicht im Spülbecken reinigen. Wennauch ich persönlich schade finde, dass sie nicht für die Säuberung in der Spülmaschine geeignet ist. (Meines Wissens gilt das aber gleichermaßen für alle Produkte mit Antihaftbeschichtung, auch anderer Hersteller!?)

Kommentare:

  1. Currywurst fände ich gerade auch schön! Gratuliere dir zur neuen Pfanne übrigens!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ja ein Auge auf die kleine Flachrandpfanne bei denen im Shop. Weißt du zufällig was das für ein Guss ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meines Wissens ist das Aluguss!? - Aber die sind richtig schön schwer und wirken massiv.

      Löschen
  3. Currywurst muss manchmal einfach sein :) Obwohl ich auch auf dem Land lebe, habe ich das Glück, das wir eine Imbissbude hier haben. Da gehts dann hin und wieder mal hin :)
    Dir noch ein schönes Wochenende!
    LG Nine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich höchst praktisch! :-)
      Auch dir ein schönes Wochenende! Danke!

      Löschen
  4. Gastrolux kannte ich noch gar nicht. Deine Bratpfanne sieht ja ganz ordentlich aus. Ich wünsche dir viel Spaß und viele neue Rezeptideen damit.
    Vielleicht schaue ich da im Shop demnächst auch mal vorbei.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Gratulation zur neuen Pfanne! Die Gastroluxpfannen sind sehr hochwertig und gut. Ich habe bereits zwei davon davon und bin immer noch begeistert. Ihr findet auf meinem Blog die Ausführlichen Bewertungen darüber- www.filines-testblog.com
    Ich hoffe du hast nichts dagegen dass ich meine Blog Url angegeben habe?
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, wieso!? Mal immer her mit allen interessanten Links! :-) Ich schau gleich selbst mal wieder bei dir vorbei!

      Löschen
  6. Wieder so spät, wieder Essen. Du folterst mich doch mit Absicht, oder? Muss ich nun echt in die Küche schleichen? Das ist ja schrecklich. Jetzt Currywurst und Pommes. Boa! Ich hab hunger!!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥