Dienstag, 3. Juni 2014

Noreiz


Bei meinem Bericht über die FairyBox hatte ich bereits über das neuartige noreiz - hautberuhigende Akutspray für super-softe Haut geschrieben, was mich mit seinem Duft, seiner Pflegewirkung und der innovativen Anwendungsweise per Sprayflasche absolut überzeugt hat:

"Noreiz bietet Produkte zur Pflege (über)empfindlicher oder gar zur Neurodermitis neigender Haut. Das Akutspray lindert den Juckreiz und ermöglicht ein Auftragen ohne unnötigen Kontakt. Die Haut wird gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt.
...
Ich selbst habe eigentlich eine unempfindliche Haut, finde das Produkt allerdings trotzdem derart gut, dass es mein Lieblingsprodukt aus der April-Box ist. Schon allein der Duft! Ohne Parfum (und übrigens auch ohne Mineralöle, Parabene, Farbstoffe, ...) aber mit Nachtkerzenöl, Panthenol, Allantoin, ... duftet es herrlich leicht und natürlich. (Ich würde sagen, fast schon ein wenig "mandelich"? Mich erinnert der Geruch zumindest entfernt an Marzipan.)
Meine allseits rauhen und trockenen Hände waren sofort nach dem Auftragen wieder streichelzart.
Und auch hier gilt wieder: Nichts fettet, kein öliger Film auf der Haut. Alles zieht sofort ein. Was bleibt, ist ein angenehmes Hautgefühl, ... ja, und eben dieser Duft! :-)"

All das kann ich nur noch mal wiederholen und es trifft auch absolut auf die Hautberuhigende Gesichtscreme von Noreiz zu! - Mädels, man braucht keine Neurodermitis, um festzustellen, das diese Creme absolut hochwertig und wirksam bei gereizter und trockener Haut ist! :-)

Schon die Verpackung hat mich positiv beeindruckt. Der praktische Dosierspender besitzt nämlich einen absolut handlichen Drehmechanismus, so dass man den Deckel (Bei mir fliegen die grundsätzlich wahllos umher und sind im Bedarfsfall nicht auffindbar!?) getrost vergessen kann! ;-) Und wenn es mal auf die Reise geht, bietet dieser noch einen zusätzlichen hygienischen Verschluss, der die Dosieröffnung vor Verschmutzungen schützt.


Über die Wirksamkeit bei Neurodermitis kann ich wie gesagt (zum Glück!) keine Aussage treffen (da selbst nicht betroffen), aber mein Mann verträgt keine Parabene und hat mir deshalb die Gesichtscreme direkt weggeschnappt, als er gelesen hatte, dass das Produkt frei davon ist.
Er ist ebenfalls begeistert und wendet die Noreiz Hautberuhigende Gesichtscreme gerne an, da es nach langem Ausprobieren eine der ersten Cremes ist, die er wunderbar verträgt.
Wenn der wüsste, dass es dazu noch ein passendes Shampoo gibt, ...!? ;-)

Und von der Gesichtscreme "stibitze" ich mir hin und wieder auch ein winziges Bisschen (Sie ist höchst ergiebig.), wenn meine Haut mal wieder gar zu trocken wird! :-)

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich gut! Da schaue ich gleich mal im Shop! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  2. Hast du auch schon Erfahrungen mit dem Schampoo gemacht? Mich würde interessieren, wie es sich auf die Haarstruktur auswirkt? Werden die Haare auch gleich gepflegt oder nur die Kopfhaut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider habe ich es auch noch nicht ausprobiert. Das würde mich auch interessieren! Wenn es nämlich die Haare so "kittet" wie meine Hände, wäre es schon genial, ...!?

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥