Donnerstag, 17. April 2014

Rosenwasser-Muffins mit süßen Cranberries

Hier mal wieder meine neuste zuckersüße Eigenkreation mit einem Topping aus hausgemachter Schaumkuss-Füllung à la p.


Zutaten:

♥ 200g Mehl
♥ 2 TL Backpulver
♥ ¼ TL Natron
♥ 150g brauner Rohrzucker
♥ 2 Eier
♥ 150g weiche Butter
♥ 200 g Schmand
♥ 30 ml Rosenwasser
♥ 200g getrocknete Cranberries, gezuckert


Zubereitung:

♥ Eier, Butter und Zucker miteinander verquirlen
♥ Schmand und Rosenwasser zugeben und verführen
♥ Mehl, Backpulver und Natron mischen und unter Rühren in den Teig sieben
♥ Cranberries unternehmen und den Teig rasch in ein, mit Papierförmchen ausgelegtes, 12er Muffinblech füllen
♥ ca. 20-25 Minuten bei 160° C Umluft, vorgeheizt backen


Für die Glasur:

Wer die Muffins hinterher wie ich dekorieren möchte, sollte die kürzere Backzeit von 20 Minuten wählen und in der Zwischenzeit ...

♥ 1 Eiweiß steif schlagen, bis es schnittfest ist und anschließend ...
♥ 2 gehäufte EL Puderzucker zügig unterrühren. Die heißen Muffins sofort damit bestreichen und mit ...
♥ Streudekor aus Zucker garnieren. Anschließend das Gebäck bei 50° C Heißluft in dem noch warmen Ofen für weitere 10-15 Minuten leicht antrocknen lassen und zum Abkühlen heraus nehmen.

CakeCups von RBV Birkmann
Papier-Muffinförmchen Hearts von RBV Birkmann





Die beiden in den rosafarbenen Tassen waren übrigens nur für mich! :-) ... Und damit: RUMS


Ich mache mit:

Kommentare:

  1. mmmh- die sehen sehr lecker aus...
    LG FrauSchnittchen

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur Zucker. Danke für s teilen
    LG gusta

    AntwortenLöschen
  3. zuckersüß :-) ...da hättest du mich ja auch mal einladen können...lg und einen schönen feiertag
    mickey
    p.s. jede frau, die der doofe hurt nervt, kann so ein gurtpolster gebrauchen....da kratzt nichts mehr am hals.

    AntwortenLöschen
  4. Oh was sieht das wieder toll aus. Ich stelle mir vor, wie du mit weißer Schürze und wehenden Haaren fröhlich singend durch dein Rosarotes Zuckerimperium tanzt und alles mit Sahnehäubchen verzierst und rosa bestreuselst. Hach. Was für ein Bild :D

    Liebe Grüße und schöne Ostern
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D
      Stell dir lieber mal vor, wie ich mehlbestäubt und der Verzweiflung nahe, mit nörgeldem Kleinkind am Hosenbein versuche, ein weiteres Kind davon abzuhalten bereits den ganzen Teig VOR dem Backen aufzufuttern!
      Ich glaube, das kommt der Sache nämlich ein klein wenig näher! ;-)

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥