Mittwoch, 2. April 2014

Rezept: Pistazien-Plätzchen


Grün, grün, grün sind alle meine Kekse! Gut, der St.-Patrick's Day ist schon vorbei, ... aber grün geht doch immer! Vor allem im Frühling und zu Ostern bringt diese Farbe etwas Frische auf den Tisch! :-)
Und da meine Kinder eigentlich das ganze Jahr über auf der Suche nach Keksen sind, ersinne ich mir ständig neue Varianten für meine "Ausstecherli" so z.B. im Herbst die Zimtblätter.
Meine neuste Kreation: grüne Pistazien-Kekse mit Frühlingsmotiven, passend zum Osterfest



Schmetterlinge, Ostereier und Frösche (Die passten soooooo schön zum grünen Teig!) wurden also mal wieder mit meinen Ausstechformen aus Kunststoff mit integriertem Prägestempel und Auswerfer produziert. Ehrlich, so macht Backen Spaß!


Zutaten:

300 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
40 g Pistazienkerne
80 g Zucker
1 Ei
½ Fläschchen Bittermandel-Aroma
150 g Butter
evtl. etwas grüne Lebensmittelfarbe


Zubereitung:

Mehl mit Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben
Piztazienkerne zu einem feinen Pulver zermahlen (z.B. in der Küchenmaschine)
Alle Zutaten mischen und miteinander verkneten
Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und ca. 1 Stunde kalt stellen
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und mit Ausstechern Plätzchen formen
Bei 160°C Umluft, vorgeheizt ca. 10 Minuten backen


Anmerkung:

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Kostenpunkt: 5 €
Tipp 1: Je nach Geschmack und Jahreszeit kann man statt der Pistazien und des Bittermandelgeschmacks auch Zitronen-Aroma, Rum-Aroma, oder Kakaopulver zugeben
Tipp 2: In der Vorosterzeit Eier zum Backen auspusten statt aufschlagen und später bunt bemalen, bekleben oder sonstwie gestalten



Ich mache mit:
Kopfkinocrealopee FrühlingMeertjeKiddiKRAMRevival, und  natürlich (Wie konnte ich das nach DEM Post nur vergessen?!?) Fröschlis Linkparty!

Kommentare:

  1. Die Frösche find ich genial! Schmetterlinge und Eier könnten vielleicht noch ein paar Farbtupfer vertragen - aber Hauptsache lecker...
    Die Teile wären hier vermutlich in Nullkommanix weggeputzt.
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann schau mal hier:
      http://pamelopee.blogspot.de/2014/03/7-sachen-aus-der-brandnooz-box-marz-2014.html
      ;-)

      Löschen
  2. hmmm süß. Das wär jetzt genau das richtige zu meiner Tasse Kaffee *g*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja echt klasse aus! Tolle Ausstecher, ich bin begeistert.
    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  4. Die sind mir direkt aufgefallen, grün IST schließlich eine meiner Lieblingsfarben....
    Süß sehen die aus und sind mit einem Schwupps direkt im Mund verschwunden.
    Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pam
    Jahhhaaaa Freude herrscht ... grüne Kekse und dann noch so schöne Motive ... schwupps kommt das Rezept in mein Creabuch. Lieben Dank dafür !!!
    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen lecker aus, da greifen Kinder sicher gerne zu. Bunte Kekse. Coole Idee. Die Formen sind auch eine schöner als die andere.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. du kommst aber auch immer wieder auf neue Ideen....im ersten moment hab ich gedacht "was hat sie denn da aus eßknete gezaubert?" auf grün gefärbten plätzchenteig wär ich nie gekommen...tolle Idee und die kids finden es bestimmt klasse :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen ja zum Anbeißen aus. Ich liebe Pistazien - warum sind die nochmal so teuer? Mal sehen ob ich es schaffe die süßen nachzubacken und ob das auch wieder so gut mit meinen Stempeln klappt? :D

    Liebe Grüße
    Rebecca, die gerade hunger auf Kekse bekommt

    AntwortenLöschen
  9. Grünes Gebäck find ich auch toll - hab zu Weihnachten Tannenbäumchen gemacht und bin dabei draufgekommen, dass man super mit Kürbiskernöl Teig färben kann. Das gibt ein sehr naturnahes Grün (aber nicht zu öko-schlammig), schmeckt auch noch schön nussig und geht süß und salzig.

    AntwortenLöschen
  10. Die sind ja herrlich- so süß- fast zu schade zum Essen,was?
    Lg Bine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥