Montag, 14. April 2014

Gastpost: Kresse-Körbchen aus Recyclingmaterial

Von Teebeutelfaltern und Schlauchhasen berichtet Christiane -besser bekannt als "diefahrradfrau"- normalerweise auf ihrem Blog "bikelovin". Aber heute dürfen wir uns über einen Gastauftritt ihrerseits im pamelopee-Blog freuen:
★★★

"Darf´s auch eine Upcycling-Idee sein?", fragte ich ganz vorsichtig, als Pamelopee zu ihrer Gastbloggeraktion aufrief. Die Antwort kam postwendend: "Na klar!" - Wie schön, dass ich mitmachen darf! Und natürlich hab ich versucht, mir für mein Gastspiel etwas Besonderes einfallen zu lassen. Seit einiger Zeit experimentiere ich mit Fahrradschrott und zeige auf meinem Blog, was man aus Schläuchen, Schrauben und Speichen so alles machen kann. Klar, dass auch bei meiner Deko-Idee wenigstens ein Fitzelchen Fahrradschlauch verarbeitet werden musste. Außerdem eine leere Cremetube, ein brauner Briefumschlag und eine Teelichthülse. Sehr abenteuerlich, ich sag´s euch!  Der Plan war einfach: Tubenende abschneiden, Rest-Tube in Streifen schneiden, Fahrradschlauchstreifen einweben. Und genau da wurde es kompliziert. Schlauch und Cremetube wollten sich nämlich partout nicht zu dem von mir erdachten schicken Körbchen in klassisch schwarz-weißer Optik verflechten lassen. Es rutschte und bog sich und ging einfach nicht zusammen... Planänderung: nur zwei Reihen Schlauchweberei und Fortsetzung mit verzwirbeltem Briefumschlag. Nix mehr mit schwarz-weiß, dafür aber nach Belieben formbar - perfekt!  Nach ein paar Papierrunden mussten nur noch die Tubenstreifenenden in Form gebracht werden (supereasy: über eine Schere gezogen wie vom Kräuselband bekannt), Teelichthülse hineingesteckt, ein paar Erdkrümelchen und etwas Kressesamen hinein - fertig!  
Zumindest die Basisvariante, auf der sich hier einer meiner 
Teebeutelschmetterlinge niedergelassen hat.
Geht aber auch anders. Zum Beispiel romantisch-verspielt:
mit ein bisschen Häkelspitze und ein paar pastellfarbenen Accessoires -
das Teil lässt sich nach Lust und Laune gestalten.
Eine Variante hab ich noch, die wurde unter Einsatz von Pappkartonresten und Fundstücken aus der Spielzeugkiste kreiert und ist mein Favorit:
Guckt mal, bei uns gibt´s sogar für Spielzeugschäfchen und Hasen frisches Gras.
;)
Und zu guter Letzt noch die minimalistische Version, 
die ich schon auf meinem Blog gezeigt hatte: 
Kresse in Teelichthülse mit Fahrradschlauch-Häschen 
Hach, ich hätte da noch hundert andere Ideen... - Welche gefällt euch am besten? Vielen Dank, liebe Pamelopee, dass ich bei dir zu Gast sein durfte!Es hat mir wirklich Spaß gemacht. diefahrradfrau    

★★★
Liebe Christiane, ich bin hellauf begeistert, was du so alles aus vermeindlichen "Müll" zauberst! Ob das Körbchen, der Schlauchhase (Mehr dazu übrigens auf bikelovin!) oder deine zarten, pastelligen Schmetterlinge, ... . Alles ist zauberhaft! Danke dafür und für's Mitwirken natürlich auch!

Alles Liebe, pamelopee!

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich alles sehr nett aus! Schöne Ideen gut umgesetzt. Liebe Grüsse zum Sonntagabend

    AntwortenLöschen
  2. Schade, das war dann auch schon wieder der letzte von vielen schönen Gastbeiträgen! Und wieder soooooooo schön!

    AntwortenLöschen
  3. Mein Favorit ist weiterhin der Schlauchhase :-) LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥