Montag, 31. März 2014

Rezept: Warmer Specksalat mit grünen Bohnen und frischem Majoran

Wenn es bei uns Kartoffeln gibt, bleiben meist immer welche nach dem Essen übrig, da ich diese nicht abzähle. Ganz im Gegenteil: Ich mache eigentlich immer ein paar mehr, die dann am Folgetag zu Bratkartoffeln, Salaten und Co. verarbeitet werden können.

Zusammen mit Bohnen, Schinken und ein paar anderen einfachen Zutaten wird beispielsweise blitzschnell dieser leckere Salat daraus:


Zutaten:
* Kartoffeln vom Vortag (ca. 5-8 halbe)
* 1EL milder Essig (z.B. Cranberry Essig mit Ahornsirup von Hengstenberg)
* 1 kleine Dose grüne Bohnen
* ¼ Gemüsezwiebel
* 100g gewürfelter Schinken
* 1 EL Sonnenblumenöl
* 1 Stengel frischer Majoran

Zubereitung:
* Kartoffeln grob würfeln, mit Essig beträufeln und diesen unterheben und kurz in die Kartoffeln einziehen lassen
* In der Zwischenzeit Zwiebel fein würfeln und mit Öl und Schinken glasig dünsten
* Bohnen abtropfen lassen und zusammen mit den Kartoffeln in die Pfanne geben und nur wenig erwärmen (NICHT braten!), dabei alles vorsichtig miteinander vermengen
* etwa 10-20 feine Majoranblättchen dazugeben und den Salat noch warm servieren

Anmerkung:
* Zubereitungszeit: 15 Minuten
* Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
* Kostenpunkt: 3 €
* Dazu passt: Fisch
* Tipp 1: Auch als Komplettgericht super lecker! Da ist schon alles drin und es braucht nichts weiter dazu!
* Tipp 2: Ich schäle und würfele immer gleich eine ganze Zwiebel und friere den Rest zur späteren Verwendung beim Kochen ein.
* Tipp 3: Dieser Kartoffelsalat schmeckt auch noch kalt! ;-)


Ich mache mit:

Kommentare:

  1. oh, ha das liest sich aber lecker ....
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was meinst du erst, wie es geschmeckt hat! :-D

      Löschen
  2. Also Kartoffeln wären noch übrig. Da muss ich doch mal sehen ob der Rest auch da ist und wie es ohne Fleisch schmeckt - hier mutiert gerade alles zum Vegetarier. Nur wenn der kleine Bruder nach Hause kommt gibt es Fleisch. Soll mir auch recht sein. Aber bei dem Salat.... jammi :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Schinken empfehle ich dir aber unbedingt noch etwas Salz dazuzugeben! Und vielleicht mehr Zwiebel!?! ;-)

      Löschen
  3. Oh wie schön, noch jemand, der immer schon ein wenig vorausdenkt und dann entsprechend mehr zubereitet. Geht mir nämlich genauso!
    Und dein salat liest sich köstlich, vorallem auch der Bohnen wegen, die lieb ich ja sehr!
    Danke für dein Schmankerl & liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt aber sehr lecker. Werde ich mir merken, ich freue mich immer auf Kartoffelsalatvarianten :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pamelopee, vielen Dank für deine Verlinkungen zu meiner Salate-Sammlung !!! Ich werde deine Rezepte reihum ausprobieren und mit dem Bohnensalat fange ich an :-)
    Ganz herzliche Grüsse und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥