Samstag, 15. März 2014

Kinderbuchtipp: Spring, kleine Lulu!

Gemeinsam mit meiner dreijährigen Tochter habe ich in den letzten Wochen mal was Neues ausprobiert: Ein eBook für Kinder!
Ich war da ja zugegebenermaßen etwas skeptisch! Kinder müssten Bücher zum Anfassen haben. - So dachte ich! Aber warum eigentlich??? Mir wollte partout keine Erklärung dafür einfallen!
Also habe ich kurzerhand den Selbstversuch gestartet und mir das Pferdegeschichtenbuch "Spring, kleine Lulu!" von Natascha Becker bei dotbooks heruntergeladen.

Die Schriftstellerin wurde 1971 geboren und ist heute selbst Mutter einer (bereits erwachsenen) Tochter.
In Hanau arbeitet sie als Redakteurin, Verlegerin und Autorin.
Mit "Spring, kleine Lulu!" hat sie ein (Vor-)Lesebuch für junge Pfedefreunde und kleine Ponyliebhaberinnnen geschaffen.

Mal aus der Sicht der bemähnten Vierbeiner, mal aus der Perspektive ihrer kindlichen Reiterinnen, werden spannende, lustige, aufregende Geschichten über Mut und Angst, Freundschaft und Abenteuer erzählt.

Die 15 Einzel-Geschichten haben eine angenehme Länge von je ca. 6 Seiten und lassen sich so leicht (auch mal zwischendrin) vorlesen.


Besonders gefällt mir, dass man im Inhaltsverzeichnis des eBooks direkt eine beliebige Pferdegeschichte anwählen kann und diese öffnet sich dann automatisch! Kein unnötiges Blättern und Suchen mehr und somit auch ein wenig zeitsparend! :-)

Und auch für den Urlaub ist das eBook eine sinnvolle Alternative zu sonst stapelweise mitgeführten Lesestoff! Auf den Stauraum der Größe meines Tablets kommen nun unter anderem mehrere Bücher für mich und die Kinder, was deutlich weniger Reisegepäck und damit weniger Schlepperei bedeutet.

Mein Fazit:
Vorlesebücher als eBook sind auch für die Kleinen schon eine sinnvolle Alternative zur Printversion, zumal sie diese ja nicht eigenständig konsumieren und somit gemeinsam mit einem Erwachsenen oder einem größeren lesekompetenten Kind den Umgang mit neuen Technologien und Medien lernen.
Meine Tochter liebt es zum Beispiel, die animierten Seiten auf meinem Tablet selbst mit dem Finger "umzublättern" und natürlich lasse ich ihr diese Vergnügen! :-)
Und Natascha Beckers Pfedegeschichten machen dem kleinen Mädchen sichtlich Spaß. Einige davon könnte sie immer und immer wieder hören, z.B. die, wo die Ponys bei Gewitter im Stall stehen und sich schrecklich langweilen. ... Doch dann passiert unerwartet etwas Wundervolles!

Noch eine kleine Anmerkung zum Schluss:
Auch wenn "Spring, kleine Lulu!" kein Bilderbuch ist, so wäre doch wenigstens eine kleine Abbildung zu jedem Einzelkapitel toll! Aber da spricht wohl die Mutter eines Kindergartenkindes aus mir!
Das Buch ist nämlich durchaus für eigenständige LeserInnnen im Grundschulalter geeignet, die es (meist) nicht mehr unbedingt nötig haben, eine zusätzliche Visualisierung dargeboten zu bekommen!
Aber auch deutlich kleinere aufmerksame Zuhörerinnnen können den Inhalten -auch ohne Bilder(!)- bereits folgen, wenn ihnen diese liebevoll vorgetragen werden.

Hier geht's zum Buch!

Kommentare:

  1. Das Buch wäre was für meine Kleine. Sue wird nämlich Lulu gerufen. Eigentlich heißt sie ja Luisa aber Lulu war von Geburt an ihr Kosename. Danke für den Tipp. Schönes WE noch. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lulu passt aber auch echt gut für Luisa! :-)

      Löschen
  2. Warum hast Du diesen blöden Robot Check aktiviert? ????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Grund: ganz, ganz, ganz viele Spam-Mails! :-(
      Aber so richtig hilft da anscheinend auch die Captcha-Abfrage nicht. Deshalb überlege ich es schon, sie probeweise wieder raus zu nehmen?!
      Ich finde die ja auch immer absolut doof!

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥