Freitag, 3. Januar 2014

Fisch am Freitag: Gedanken zwischen den Jahren

Die Zeit zwischen den Jahren ist immer so eigenartig von Ruhe geprägt. Darunter mischt sich bei mir immer so eine gewisse Nachdenklichkeit.
Was hat das alte Jahr bei mir für Erinnerungen hinterlassen? Was wird das neue wohl mit sich bringen?
Ein wenig hat sich das auch in meinem "Bloggerleben" gezeigt:
Ruhig ist es hier geworden, im Blog.
Hin und wieder habe ich selbst noch ein wenig in der Vergangenheit gestöbert.
Ganz nostalgisch ist mir da manchmal zumute geworden. Nachdenklichkeit macht sich überall breit. So massiv manifestiert (sprich: aufgeschrieben) hatte ich die Erfahrungen und Erlebnisse eines Jahres (auch wenn das hier jetzt nur 5 Monate waren) zuletzt vor viel zu vielen Jahren, als Teenager in meinem Tagebuch. - Jeder neue Eintrag begann damals mit einem großen, roten Kalligraphie-Tintenletter! (Auch das hatte ich vergessen und es fällt mir gerade ein, wegen dieser Jahresendzeiterinnerungsphase, die mich alles Mögliche revuepassieren lässt.)
Angenehm finde ich solche Erinnerungsfetzen häufig. Häufig wirken diese aufblitzenden kleinen Lichter aber auch weit weg, wie aus einem anderen Leben.
War ich das? Bin ich das? Alles ist im Fluss. Unterliegt Veränderung. Wie sehr verändert man sich? Verändere ich mich? Habe ich mich verändert?
Ich bin nicht mehr so wie früher. Aber ich bin immer noch ich. Das ist eine schöne Erfahrung. Erfahrung ist es, die uns prägt. Durch Erfahrungen werden wir immer mehr zu uns selbst.
Bin ich jetzt eine "Bloggerin"? Ich habe doch nur mal eben angefangen einen Blog zu schreiben. Eine schöne Erfahrung, bisher.
Selbst zwischen den Jahren, wenn andere sich hier eine wohlverdiente Pause gönnten, konnte ich meinen neuen Blog nicht ruhen lassen - fühle ich mich doch hier, wie ein Fisch im Wasser. ;-)


Und was bringt das neue Bloggerjahr? Auch darüber grübele ich. Und eines weiß ich mit Sicherheit: Ich werde es einfach wieder auf mich zukommen lassen. Mich treiben lassen. Hier mal ein wenig mit dem Strom schwimmen und dort mal in neue Sphären abtauchen?!?
     °    . .     °
         °   °
 °
*blubb*°

Ich mache mit:

Kommentare:

  1. So schön und so wahr und ein bisschen traurig, doch voll Optimismus. Nach fast 5 Jahren fange ich jetzt an mich als Bloggerin zu sehen, weil ich endlich gelesen werde. Warum solltest du keine sein. Du steckst so viel Liebe und Zeit in diesen wunderbaren virtuellen Ort, da darfst du den Titel mit stolz tragen. Ich lasse mich mal von deinem positiven Grundgedanken anstecken.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was? Echt, traurig?!? Das war nicht der Tonus, den ich rüberbringen wollte!
      Und danke! ... "...wunderbarer virtueller Ort" - Mmmmmh!? :-)

      Löschen
  2. So ein schöner Freufischpost!
    Stimme dir voll zu. Zwischen den Jahren erinnert man sich an alles mögliche. Ich habe in einer Kiste eine Art "Tagebuch" gefunden, ich habe es angefangen als mein jetziger Mann mich gefragt hat ob ich mit ihm zusammen ziehen möchte. Ohhhh es war so schön das nochmal zu lesen :)
    Also schreiben tu ich zwischendurch irgendwie immer schon.
    Sehe mich aber auch noch als Bloggerküken, mal sehen wann sich das ändert :)

    Und nu frag ich dich auch mal direkt hier und nicht nur indirekt in meinem heutigen Freutagspost: ElternBloggerCafé Düsseldorf? Kommst du? Wäre ja mal eine super Gelegenheit sich zu treffen!

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, ich glaube eher nicht,. Ich muss mich da aber erst mal schlau machen! Wäre ja echt mal schön! :-)

      Löschen
  3. Einfach schöne Gedanken! Tja, da fehlen mir die langen Worte. Denn ja eine nachdenklich, schöne Zeit sind/waren die letzten Tage auch für mich. Wie unbezahlbar schön ist dein Resümee "ich bin nicht anders wie früher und immer noch ich". Ich freue mich so sehr für dich!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Kommentar fand ich jetzt aber auch richtig schön!!! - Danke dir dafür und noch ein frohes neues Jahr!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. ein glückliches und gesundes neues jahr wünsche ich dir :-)
    ...die bist nicht nur eine bloggerin, du bist auch eine tolle freitagsfischerin *grins*
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher gab es mal im Fernsehen die Montagsmaler - an die musste ich irgendwie gerade denken! :-D

      Löschen
  5. Schön, wie ein Fisch im Wasser, so fühle ich mich auch in der großen Bloggerfamilie.
    Ich blogge seit fast einem Jahr und stelle auch fest, es ist so ähnlich wie Tagebuch. Ich habe nie Tagebuch geschrieben weil ich finde, dass sich meine Gedanken und Worte so stark verändern, deshalb bin ich mit dem was ich einmal gedacht und aufgeschrieben habe so gar nicht zufrieden. Aber beim Bloggen liebe ich die Fotos und die kurzen Kommentare dazu. Mich wundert immer wieder dass so viel Persönlichkeit in diesen kurzen Posts erkennbar ist.
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt! Jeder legt immer so viel von sich selbst in seine Worte. - Das finde ich schön! :-)

      Löschen
  6. Auch ich freue mich auf ein neues Bloggerjahr und habe mir vorgenommen mich vom bloggen nicht stressen zu lassen und es erwartungsvoll auf mich zukommen zu lassen. Ein bisschen gespannt bin ich natürlich auch darauf, ob und wenn ja welche tollen Linkpartys du dir vielleicht wieder einfallen lässt. Dein zufriedener Fisch gefällt mir jedenfalls richtig gut.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linkpartymäßig wird es auf jeden Fall immer mal wieder was geben! Erstmal laufen ja noch crealopee Christmas bis Mitte Januar für alles Winterliche und Silvester/Neujahr und crealopee noch MINDESTENS bis zum Monatsende (Ich denke gerade nochmal über eine Verlängerung von 1-3 Monaten nach!)!
      Und ohne Halloween/Herbst und Weihnachten/ Silvester/Winter kann ich, glaube ich, nicht! ;-)
      Und so an die zwei bis drei weitere schweben mir auch schon vor, ... Aber lass dich überraschen!

      Löschen
  7. Ui, das ist aber nostalgisch...... hihi...... ich hänge auch an Erinnerungen. Mag sehr gerne über alte Zeiten erzählen, mir alte Fotos durchschauen oder Sachen lesen, die ich mal geschrieben habe! Häufig habe ich zufällig geschriebene Sachen von meinen ersten Deutschkurs im Jahre 93 und lach mich jedes Mal kaputt, wie und was ich damals geschrieben habe!!!
    Eine Entwicklung zu erkennen ist immer schön.... am besten finde ich jedenfalls dieses "mit dem Strom schwimmen" von dir........... ich wünsche dir ein erfolgreich handwerkliches Jahr!!!
    Liebe Grüße,
    Betty
    PD: dein spanisch war übrigens sehr gut!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Großartig geschrieben!
    Ich wünsche Dir gutes gelingen!
    Liebe Grüße
    Gabs

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich toll, sich einfach treiben, die Dinge auf einen zukommen zu lassen. Das verspricht ein spannendes 2014 zu werden. Ich wünsche dir alles Gute und freue mich, dass du bei Short Stories dabei bist.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥