Samstag, 30. November 2013

Schnee-Eulen

Heute mag ich euch meine Schnee-Eulen-Deko mal etwas ausführlicher zeigen, zumal die Familie der Deko-Eulen am Dienstag "größeren" Zuwachs bekommen hat ;-).


Neulich hattet ihr ja schon in meinem kleinen Adventskranz-Teaser die eine der beiden kleineren Eulentiere kennenlernen können.

Der Heißkleber hatte sich nach zwei harten Wintern gelöst und das Federvieh drohte gemeinsam mit ein paar Sternen abzustürzen.

Zum Geburtstag bekam ich dann überraschenderweise diese riesige Schnee-Eule geschenkt ... und dabei hatte ich längst vergessen, mir die gewünscht zu haben.
Nur mal so zum Größenvergleich habe ich den Neuzugang gemeinsam mit der schließlich nun doch abgestürzten, immerhin auch schon rund 15cm großen "Kleinen" abgelichtet.
Wir sprechen hier also von knapp einem halben Meter Uhu - grandios!
(Ich habe mich unheimlich darüber gefreut!)




Die kleine Eule hat noch einen Zwilling, der ursprünglich mal -auf seinem Ast sitzend- in den den unteren Teil des großen Dielen-Adventskranzes eingehängt war, um das Arrangement nach unten hin zu erweitern... . Aber seit hier Kleinkinder durchs Haus toben, hat diese zerbrechliche Konstruktion wenig Sinn.


Den Adventskranz konnte ich erfreulicherweise dank Heißklebepistole wieder richtig in Szene setzen.

Und die Schnee-Eule ist nun auch wieder ordentlich fest.

Sie sitzt auf einem Zweig vom Apfelbaum, den ich zuvor mit etwas Schnee-Spray besprüht hatte.




Der Eulen-Zwilling dient jetzt übrigens vorübergehend als weihnachtlich-winterlicher Türbehang - zumindest bis Mini und Lotte alt genug sind, ihn nicht zu zerstören. (Also so für die nächsten 20 Jahre 
*lach*!)

Ich mache mit:

Freitag, 29. November 2013

Fisch am Freitag: Regenbogenfisch

Wohin eigentlich mit den ganzen Transparentpapier-Resten vom Laterne-Basteln, Windlichter-Bekleben, Sterne-Falten, ...?!?

Ich habe für meineTochter (3 Jahre) einen Fisch aus Tonkarton ausgeschnitten, den sie dann nach Herzenslust bekleben konnte.
Noch ein Wackelauge angebracht, ... und nun schwimmt der Wasserbewohner an der Kinderzimmerwand entlang und erfreut Mama und Kind gleichermaßen!

Ich mache mit:

Donnerstag, 28. November 2013

Blogging4Charity

Ganz einfach: Blogger posten einen Beitrag und Bon Prix unterstützt eins von zwei Hilfsprojekten mit 50€ pro Post!
Da mache ich doch direkt mit, wenn Helfen so einfach wird! Mit meinem Beitrag möchte ich das Kinder-Hospiz Sternenbrücke unterstützen.

Mein Blog unterstützt die Sternenbrücke
Und du?
Wenn du einen Blog hast, klick auf die Kugel! Die führt dich zum Projekt und du kannst direkt mitmachen!
Hast du keinen Blog und willst trotzdem helfen? - Ein Klick auf die Kugel führt dich zum Projekt, wo es auch die Bankverbindungen für ein Spendenkonto gibt. ;-)

Türkranz für die Adventszeit

Heute mal wieder ein Quickie:


Fertigen Kunstkranz gekauft, Schleifen dran, Elfe rein, Sterne anknoten aufhängen, fertig.

Und nun:

Mittwoch, 27. November 2013

Weihnachtsplätzchen backen

Diese bunte Mischung an Weihnachtskeksen (Oder sind es Plätzchen? Und wo bitte ist da der Unterschied???) ist neulich meinem Backofen entsprungen. Mal mehr, mal weniger dunkel, ... zwischendrin ist mir noch der Kurzzeitwecker (Wir sagen hier: die Eieruhr! und ich glaube auch, es heißt "Kurzzeitmesser", nicht -wecker!) von der Inselesse (pamelopee-Deutsch: Dunstabzugshaube) gefallen. Kaputt, natürlich! Und mein Fräulein Töchterchen gleich freudestrahlend: "Oh, gut!!! Dann kann ICH den ja jetzt zum Spielen haben!?!" Die Freude kann ich jetzt zwar nicht ganz so teilen, ... . Aber bitte! Wenigstens einer in der Familie scheint also ein unverbesserlicher Optimist zu sein! - Ich bin's jedenfalls nicht.

Nicht ganz eigennützig waren die Kleine und ich zur Tat geschritten und hatten pflichtschuldig geknetet, gerollt, gestochen, gebacken.
Für ein junges Ehepaar mussten ein paar Weihnachtsleckereien her - so hatten wir es Monate zuvor bei deren Hochzeit versprochen. Und auch der Kindergarten der Lütten bat um eine Gebäckspende für die alljährliche Adventsfeier für Eltern und Kinder.
Das Töchterchen ging beim Backen wie gewohnt vor. Teig ausgerollt, Keks ausgestochen, Keks misslungen, Teig wandert zunächst in den Mund, dann in den Bauch. Versuch zwei siehe Versuch eins. Wieder neu ausrollen. Ein paar Teigreste auf der Unterlage vergessen. Wandern in den Mund. Keks ausstechen. Gelungen! Wandert in den Mund. Noch einen ausstechen. Misslungen. In den Mund. Mama warnt: "Wenn du jetzt alle Kekse schon vor dem Backen isst, hast du nachher keine zum Essen!!!" Kind sticht Keks aus. Misslungen. Wandert in den Mund. Kind sticht noch einen Keks aus. Halb misslungen. Endlich! Ein Treffer. Wird unbeholfen auf's Backblech befördert. ... Dann wiederholen sich die vorhergehenden Schritte so oft, bis das Lottchen ganze dreieinhalb eigens produzierte Kekse auf den Blechen vorweisen kann und ungefähr 2 kg rohen Keksteig verputzt hat. Anschließend verkündet sie lautstark: "Ich habe jetzt keine Lust mehr zum Backen!" ... und ward von Stund an nimmer gesehen. (Zumindest nicht in der Küche. Beim Saubermachen und Aufräumen, nachdem Mutti noch gefühlte 3 Stunden weiter gebacken hat, bis auch der letzte Teigrest irgendwie noch in eine brauchbare Form geknetet worden ist.)


Und wer sich nun schon die ganze Zeit fragt, welcher Teig das denn eigentlich ist, ... .
-Im Grunde der gleiche, wie bei den Zimtblättern, nur eben ohne Zimt, dafür aber mit Weihnachts-Aromen von Dr. Oetk*r. Statt Butter habe ich Margarine genommen und die Menge für alle Zutaten einfach verdoppelt. Auch meine Schneeflocken wurden nach diesem Rezept gebacken, und zusätzlich noch mit etwas Puderzucker bestäubt.


Mehl mit Backpulver und Aroma mischen und in eine Schüssel sieben.
Übrige Zutaten zugeben und alles miteinander verkneten.
Den Teig zu einer Kugel formen, abdecken und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und mit Ausstechern Plätzchen ausstechen.
Anschließend bei 190°C Umluft, nicht vorgeheizt ca. 10 Minuten backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Ich mache mit:

Dienstag, 26. November 2013

Freebie: Weihnachtlicher Kuchenstecker

Heute kann ich nicht ganz so viel kreativ werkeln, weil nachher noch meine Kaffeegäste zur Geburtstagsfeier eintrudeln.
Aber vorher muss ich noch rasch ein paar Muffins backen, die ich mit meinen Cupcake Toppern zum Ausdrucken dekorieren werde.
Aber irgendwie fehlt mir da noch ein Blickfang in der Mitte. Also habe ich den PicsArt-Lebkuchenmann zum doppelt Ausdrucken, Ausschneiden und Zusammenkleben gewählt.
Dann noch einen Holzspieß (Ich nehme Schaschlikspieße.) dazwischen kleben und fertig ist ein Kuchenstecker oder Kuchenspieß für Advent und Weihnachten.
Hoffentlich denke ich nacher noch ans Foto-Machen (Meistens geht das nämlich im Begrüßen und Essen unter!)!!! - Aber vielleicht könnt ihr es euch ja auch so vorstellen!?!


Ich mache mit:

Sonntag, 24. November 2013

Kleiner Teaser: Adventskranz mit Eule

Heute fällt der Startschuss für die Weihnachtsdekoration!!! Offiziell darf nach dem Totensonntag nun mit der Deko für's Fest begonnen werden.
Und ich wette, viele von euch haben heute eine der zahlreichen Adventsausstellungen, Weihnachtsbasare und Sonderverkäufe beim Floristen besucht!?!
Ich konnte heute leider nicht an diesem Mekka für Kreativbegeisterte teilnehmen! - Der Mini ist krank. :-(
Aber so ganz ohne? Das ging für mich ja gar nicht!!!
Also habe ich die gesamte Familie mobilisiert und Mann und Kinder haben mit mir gemeinsam meinen großen Adventskranz in der Diele aufgehängt aufhängen müssen.
Das dritte Jahr muss dieser (Nicht der Mann!!! - Der Kranz natürlich!!!) nun schon für weihnachtliche Stimmung bei uns zu Hause sorgen, ... und was soll ich sagen, der Gute hat schon ein wenig gelitten.


Seht ihr, die windschiefe Schneeeule? - Die kippt bald ab! Und ein paar Sterne lagen auch nur noch so lose im Paket.
Da muss ich wohl noch einmal mit der Heißklebepistole ran!
Daher gibt es heute erst mal nur einen kurzen Teaser und dann kann ich euch hoffentlich bald das generalüberholte Teil zeigen. (Wie ich mich kenne, werdet ihr da kaum einen Unterschied zwischen vorher und nachher erkennen können!) O:-)

Ich mache mit:

Samstag, 23. November 2013

Fit und gesund mit Kieselerde?

Das Wetter jetzt im Spätherbst ist ja vielleicht mal wieder muselig!!! Und ich kämpfe nach wie vor mit einer dicken Erkältung! - Wobei, ... Ich glaube ja schon fast, es ist die dritte hintereinander, die einfach so unbemerkt ineinander übergehen! (Unbemerkt ist gut! *lach* Ehrlich, ich mag jetzt wirklich mal wieder gesund werden, zumal ich am Dienstag Geburtstag habe und den in diesem Jahr ungern krank verbringen möchte!!!)


Mir verschafft ja ein warmer Kräutertee immer etwas Linderung bei solchen Erkältungsleiden. Zur Zeit mag ich Fencheltee ganz gern. Und Fenchelsamen sind schon mindestens seit dem Mittelalter für ihre heilsame Wirkung bekannt.
Mit etwas Honig drin schmeckt es zudem auch noch gut!

Aber kann man da nicht mehr machen? - Vitamine sind ja bekanntlich sehr wichtig! Vor allem Vitamin C spielt in der kalten Jahreszeit eine große Rolle. Und in den letzten Jahren ist zunehmend die Bedeutung von Zink in Kombination mit Vitamin C in den Vordergrund gerückt.


Da kommt es mir gerade recht, dass ich beim trnd-Projekt von Abtei dabei bin und die neue Abtei Kieselerde Plus über einen Zeitraum von ein paar Wochen kostenlos testen darf.


Neben dem Hauptbestandteil Silicium enthalten die praktischen Tabletten nämlich auch noch Biotin, Kupfer, Vitamin B2 und eben Zink und Vitamin C!

Diese Wirkstoffkombination soll in den nächten Wochen mein Wohlbefinden steigern, indem sie sich positiv auf das Erscheinungsbild von Haut, Haaren und Nägeln auswirkt.
Und wenn ganz nebenbei auch noch die Erkältung verschwindet, soll es mir natürlich auch recht sein. ;-)
Ich werde euch in jedem Fall auf dem Laufenden halten, eure pamelopee!

Edit (23.12.2013):
Das Projekt neigt sich dem Ende zu. Hier mein (bisheriges) Fazit:

Also erstmal: Meine Erkältung ist weg! Und ich bin auch zwischenzeitlich an nichts anderem erkrankt, obwohl alle um mich herum alles mögliche hatten! Ob das nun an dem Zink und Vitamin C in Abtei Kieselerde Plus gelegen hat, kann ich nicht sagen ;-)
Mein Hautbild hat sich etwas verbessert, und das, obwohl es zu dieser Jahreszeit sonst immer genau andersherum ist.

Besonders gut hat mir übrigens die praktische Tablettenform gefallen! Ich kann mich nämlich noch gut daran erinnern, in meiner Jugend Kieselerde in Pulverform in Joghurts gerührt zu haben. - Geschmacklich war das ... na ja! Und ehrlich, die Tabletten erleichtern vieles.
Mit dem Schlucken der recht großen Presslinge hatte ich persönlich keine Probleme!

Freitag, 22. November 2013

Der erste Schnee

Leute, heute (also gestern!) hat es bei uns zum ersten Mal geschneit! - Also nicht so richtig das erste Mal, ... . Aber in diesem Jahr. (Stimmt auch nicht, denn sicher hat es im ersten Quartal das ein oder andere Mal schon weißen Niederschlag gegeben. - Och Mensch! Ihr wisst doch, was ich meine! Der erste Schnee halt im Winter 2013/2014!!!)

Meine Kleine hat sich gefreut wie Bolle, als sie aus dem Mittagsschlaf erwacht ist.
Ich wusste erst gar nicht, was die hat. Lief so aufgeregt von Fenster zu Fenster (Als ob es auf der anderen Seite vom Haus nicht auch schneien würde!?!) Bis dahin hatte ich das Wetterereignis noch gar nicht bemerkt.

Natürlich haben wir beide da erst mal ♪♪Schneeflöckchen, Weißröckchen♪♪ gesungen.
Das macht man doch so, oder? ;-)

Ich musste schließlich auch noch den Himmel fotografieren -immerhin der erste Schnee!-, aber auf dem Foto erkennt man weder die Flocken, noch das zarte Weiß im Grün und Braun der Landschaft so richtig. Bloß der Himmel kommt schwer grau-behangen daher.

Bei der ganzen Aufregung ist dann auch noch mein Riesenbaby wach geworden. Und für den war's dann wirklich der erste Schnee. Also nicht so richtig der erste Schnee, ... . Aber im letzten Jahr war er noch so winzig und hat eigentlich in seinem Kinderwagen noch nicht ganz so viel Wetter mitgekriegt.
Was hat der Bengel heute gestaunt!!!

Und weil's soooo schön war, haben Mama, Lottchen und Mini sich vor's bodentiefe Fenster (Wir haben jetzt übrigens unsere Plissees!) oben im Kinderbad* (oder auch hier) gelegt und sich eine halbe Stunde die Nasen an der Glasscheibe plattgedrückt.
Lotti hat nebenbei Muttis Haare gekämmt und Frisör gespielt. Die wiederum hat diese Streicheleinheit genossen, wie eine fette Katze. Mini hat unter derweil auf seiner Zahnbürste gekaut und Zahnpasta gegessen - anscheinend eine Wohltat bei einschießender Bezahnung!?!


Abends wurden dann noch Kekse gebacken. - Schneeflocken (Wie soll's auch anders sein?!?) Mit Weihnachtsaroma. Lecker. ... Bloß 'n bisschen dunkel geworden ;-)


Ich mache mit:
In heavenFreutagSchlechtwetterprogrammFisch am FreitagBIWYFIMy Sky

* Dort im Kinderbad wohnt übrigens Waschi, eins der "Haustiere" meiner Kinder (Früher hat er mal mir gehört.) und nimmt gerade ein Sonnenbad unter einem LED-Einbaustrahler. - Zugegebenermaßen etwas ungewöhnlich für einen Fisch, aber der Gute IST halt anders.


Donnerstag, 21. November 2013

Freebie: Adventskalenderzahlen

Ich habe mir in diesem Jahr mal wieder ein paar neue Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken und Ausschneiden gestaltet. In den klassischen Weihnachtsfarben rot, grün und weiß sollten sie diesmal sein.
Da es aber schade wäre, wenn ich mir nun schon mal die ganze Arbeit gemacht habe, sie würden nur mich erfreuen, teile ich sie einfach mal mit euch.





Einfach Grafik kopieren, ausdrucken, ausschneiden, evtl. noch laminieren, fertig!
Tipp: Auf Etikettenpapier gedruckt, werden selbstklebende Aufkleber daraus.

Noch mehr Weihnachtliches gratis zum Ausdrucken findet ihr hier: Cupcake Topper

Ich mache mit:

Mittwoch, 20. November 2013

Gewinnspiel: Ich wünsche mir von buttinette...

... zu Weihnachten...
Bei buttinette gibt es gerade ein Gewinnspiel. Einfach 5 Wünsche posten und hoffen, dass der buttinette-Weihnachtsmann sie bringt!



Und hier MEINE buttinette-Wünsche:
buttinette Rollschneider-Lineal, Größe 16X60cm Weil ich mich immer so schwer tue mit exakten Arbeiten und kleinere Formate reichen mir einfach nicht aus.
Prym-Aqua-Trickmarker, weil ich auch manchmal auf der Stoffvorderseite was markieren muss und es ist so blöd, wenn man das hinterher noch sieht oder erst wieder auswaschen muss!
Prym-Doppel-Kopierrädchen Weil ich immer die Nahtzugaben vergesse!
Patchwork- und Quiltpaket "Alice" Ich liebe diese Stoffe!
1,5m Baumwoll-Teddyplüsch wollweiß Den wollte ich irgendwie schon immer haben, um was Kuscheliges für die Kleinen zu nähen, ist aber bisher noch nie in meinem Einkaufswagen gelandet.

Weitere Erkenntnisse einer Neu-Bloggerin

In meinem Post "Erkenntnisse einer Neu-Bloggerin" hatte ich bereits so einige meiner Gedanken über das Bloggen und über Blogs allgemein schweifen lassen.
In der Folgezeit habe ich aber weitere bahnbrechende Anschauungen gewonnen, -Ui! (Man lernt ja nie aus!)- die ich natürlich gern mit euch teilen mag:

Beim Lesen meines Blogs (Ja, ich lese meinen eigenen Blog!!! Ich bin sozusagen mein größter Fan ;-) ! ) ist mir aufgefallen, dass es bei mir verschiede Arten von Beiträgen gibt. Und das scheint kein Einzelfall zu sein, denn auch bei anderen habe ich dieses Phänomen entdeckt. (Widersprecht mir, wenn's anders ist!)

Ich behaupte einfach mal: Es gibt verschiedene Arten von Posts.

Da gibt es zum Beispiel Posts, die man mehr nur so für sich selber schreibt, sozusagen zur Ordnung der eigenen Gedanken. Also (To-do-)Listen, Tagebucheintrag-ähnliche Posts, so'n Zeug!

Posts, die man aus Langeweile verfasst. - So nach dem Motto: Mmmh, gerade nichts los! Ich könnte ja mal irgendwas posten!

Posts, die die Besucherzahlen spontan retten sollen. - So nach dem Motto: M*st! Hier ist ja überhaupt nichts los! Ich muss jetzt mal schnell irgendwas posten! ;-)

Herzensposts! Das sind die Texte, die mir quasi beim Tippen aus den Fingern zu fließen scheinen. Die, wo ich so richtig in Schreibfluss gerate, so wie bei meinem Kürbispost oder dem Pilzsammler-Post.

Posts für Blogger, so wie dieser hier oder Robinson Fliese mit Kürbiskopf. Manch einen (Humor) kann man wirklich nur verstehen, wenn man selber bloggt. Es gibt anscheinend schon gewisse Insider-Witze. ;-)

Posts für Nichtblogger! Denn mal ehrlich: KEIN Nähblogger braucht NOCH ein Tutorial zum Nähen eines Loops oder Kissens!!! - Oder???

Es gibt Posts, die helfen sollen, den unbekannten, unbedeutenden kleinen Blog wenigstens ein wenig aus der Versenkung zu heben, wie z.B. jene, die mit zahlreichen Links zu unzähligen Linkpartys anderer Blogs gespickt sind.

Und eines haben wohl alle Posts gemein: Sie dienen der Gewinnung von Aufmerksamkeit und Anerkennung: Oh, das hast du ja fein gemacht! Und da hast du aber eine schöne
(Stoff-) Auswahl getroffen! Du bist nicht allein!  Bei mir ist das auch so! Danke für dies, danke für jenes!

Ach ja, und die Dankesposts! Manchmal muss will man sich auch einfach nur bei jemanden bedanken. Für einen schönen Gewinn. Die netten Kommentare. Die Bloggergemeinschaft. ... Oder bei einer Firma. Für ein Testprodukt. Da macht man doch gern mal etwas Werbung im Blog! Und wirklich jeder Blogger/jede Bloggerin ist dankbar für einen kleinen Link in dem Post eines anderen! :-)

Oh, und es gibt Posts, die (viel) gelesen werden. (Bei mir ist das zur Zeit dieser hier mit insgesamt 630 Seitenaufrufen: http://pamelopee.blogspot.com/2013/09/tutorial-turnbeutel-nahen.html.) und Beiträge, die niemand kaum jemand liest (siehe hier: http://pamelopee.blogspot.de/2013/08/habe-mich-verlinkt-und-wie-mein-tablet.html - Mit nur 7 (!) Seitenaufrufen (Ich will gar nicht wissen, wie viele davon von mir selbst sind?!?). Und dabei fand ich den eigentlich ganz unterhaltsam!)
Mit Kommentaren verhält es sich übrigens ähnlich! Hier mal der Spitzenreiter: http://pamelopee.blogspot.de/2013/09/ich-freue-mich-immernoch-uber-lebkuchen.html

:-) 

Dienstag, 19. November 2013

Freebie: Cupcake Topper

Von mir für euch: Vielseitige Buttons zum Dekorieren von Gebäck, Geschenken, der Weihnachtspost, ... 


Einfach in gewünschter Größe auf festem Papier oder dünnen Karton ausdrucken, ausschneiden und Cupcakes oder Muffins dekorieren.

Oder mit Zahnstochern zu kleinen Holzsteckern verarbeiten und in das Gebäck stechen.

Auf Etikettenpapier gedruckt, werden tolle (Geschenk-)Aufkleber daraus!

Noch mehr Weihnachtliches zum gratis Ausdrucken findet ihr hier:
 Adventskalenderzahlen
Adventskalenderzahlen

Ich mache mit:

Bettwäsche für den Puppenwagen

Heute mal ohne viele Worte:
Lottchens Puppe schläft jetzt stilvoll in Wendebettwäsche im Patchworkstyle, ganz einfach genäht.
1 Kissen, 1 Decke, 4 verschiedene Designs


Hier mal alle vier Designvarianten auf einem Blick:


Material: Baumwollstoff (Patchwork-Stoff oder Popeline), 1½ Kissen vom Möbelschweden, Nähgarn

Ich bin dabei:

Montag, 18. November 2013

Robinson Fliese mit Kürbiskopf

Bei Kristina von LunaJu habe ich vor einiger Zeit eine witzige Aktion entdeckt, die mich zu diesem Post veranlasst hat.
Es geht darum, die kuriosen oder witzigen Google-Suchanfragen zu sammeln, mit denen sich andere Internetnutzer quasi per Zufall auf meinen, deinen, seinen, ihren Blog katapultiert haben.


Na, und da habe ich doch gleich mal in meinem Dashboard nachgeschaut, wie sich meine Leser so zu mir hinverirrt haben. Links euer deren Gegoogeltes, mittig mein .... (Ich konnte mir nicht wirklich verkneifen einige alle zu kommentieren!):


herzlich willkommen
Ganz herzlich sogar ... sind mir meine lieben Leser!
eigenen Turnsack machen Anleitung
Machen sogar Anleitung für Turnbeutel hier :-) 
kann man champignons aus dem Garten essen
Ja wenn's denn wirklich Champignons sind?
Sicherheitsabfrage Google+
Bei dem Pilzthema kann eine Sicherheitsabfrage ja nicht schaden, oder?
Giftpilze wiese
Wie gesagt, ... lieber noch mal absichern!
Bei mir im Garten wachsen champignons
Oh, wie schön! Bei mir auch!
wachsen champignion auch in garten
Scheint so, oder?!?
des Jahres habe ich im Garten Kürbis
Hätte auch auch gern, ... aber bei mir wachsen nur Pilze!
Sabberlatz
Selber!
Und nun mein absoluter Liebling:
wie glänzt Sushi-Reis?
Das habe ich mich zwar noch nie gefragt, ... aber vielleicht, wenn man ein wenig Flitter mit einknetet? Oder mit Haarlack besprühen?
Hand make Kultur
Meine Hände machen zwar meist was anderes, aber ein wenig Kultur wäre schön!
Kürbiskuchen Umluft
Tatsächlich hat mich diese Suchanfrage zu meinem Kürbiskuchen-Rezept-Post inspiriert. Man stelle sich nur vor, die gesamte (Um-)Luft dufte herrlich nach Kürbiskuchen.... Mmmmmh!
wie repariere ich eine nähmaschine
Na, da bist du aber bei mir goldrichtig ;-) (*zwinker, zwinker,zwinker*)
(siehe hier)
beanie mit ohrenklappen nähen
Gibt es echt ein Beanie mit Ohrenklappen?!? - So à la Klein-Doofie-mit-Plüschohr?
diy nähprojekt für 3 stunden
Wenn was schief geht, dauert bei mir jedes Nähprojekt drei Stunden :-( 
hat mich getaggt
Passiert mir auch öfter! ... Und wenn nicht, helfe ich nach! ;-)
nähfrosch
Ach, da wollte einer zu Katja und Co. und hat sich zu mir verlaufen!
Blog Himmel Link party
Ja, nicht nur für mich, sondern auch für andere Bloggerinnen scheint die Linkparty eine Form des Himmels hier im Blog zu sein.  - Ist doch auch toll, wenn man sich so untereinander austauschen kann.
Sprüche jemanden gehenlasse
Mit derzeit drei laufenden Linkpartys (hier), einer ganzen Blogseite voller Links zu anderen Linkparty, unzähliger weiterer Verlinkungsmöglichkeiten unter meinen Tutorials, etc. PP. kann das hier durchaus ein Stückchen Bloggerhimmel für einige (mich z.B.!) sein (siehe oben), aber sooooo übersinnlich geht es hier dann doch nicht zu.
Trotzdem: Herzliches Beileid!
Robinson Fliese mit Kürbiskopf
Der arme Kerl! So ein Name und dann auch noch einen Riesenschädel!
häkelmütze mit strickbündchen
Warum denn nicht mit Häkelbündchen? Wie wäre es mit einer Strickmütze mit Häkelbündchen? Oder einer Strickmütze mit Strickbündchen?
vorlagen ausschneiden lebkuchenman
So nach dem Motto "Mein Alter hat ausgedient, ich bastele mir selbst einen!"
freebook nähen
Gute Idee! Näh du dir doch dein freebook, ... Wir anderen Nähblogger vertrödeln derzeit noch unsere Zeit mit dem Nähen von Loops, Mützen, Elaines und Utensilos.
Aber wenn du dann dein freebook fertig genäht hast, kannst du es gern hier verlinken.
;-)
Giftpilze essen.
Und da! Schon wieder! Also nochmal für alle zum Mitschreiben: 
GIFTPILZE bitte NICHT Essen!!!

Und weil ich diese tollen Suchanfragen in meinem Dashboard GEFUNDEN habe, darf dieser Post nun auch noch zu Miriam wandern.

Sonntag, 17. November 2013

Was ich mir wünsche

Ja sind wir denn hier bei Wünsch-dir-was??? - Leider nein! Oder doch! Nächste Woche habe ich Geburtstag und dann ist ja auch schon bald Weihnachten und hier und dort hatte ich ja bereits angedroht, noch eine ganze Liste zu posten. (Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, ich wurde danach gefragt - beim Taggen!) Und nun fragt das Schwesterherz auch schon eine Weile, womit sie mir in diesem Jahr diese beiden Feste versüßen kann. Und ich dann immer: Ja, ich muss mal schauen! Ich habe da eine Liste!
Bloß, dass die weder vollständig, noch fertig, geschweige denn verständlich ist, ... .
Nun rückt der Tag-X in gefährliche Nähe und ich muss dieses Listen-Dings hier so rausschicken, wie es gerade (und schon seit mindestens 2 Monaten!) so vor sich rumvegetiert. Wobei! Ich begreife diesen Post als so einen wachsenden, sich stets im Aufbau befindenden, bei dem ich Dinge ergänzen und/oder löschen kann. Und außerdem kann man ja im Notfall auch nachfragen! ;-)

♥ Webbänder zum Einnähen in meine Selbstgenähten und zwar nicht irgendwelche, sondern diese hier:
★ Kam Snaps Starterset (mit Wunschfarben siehe Foto vom Warenkorb, unten)(Obwohl!... Ich hege ja den leisen Verdacht, das wird mein Geschenk vom Schwesterchen. ;-) - Mal sehen, ob ich mich da irre?!?) -> Jawoll! Da hatte ich Recht!!! Ein super, duper Weihnachtsgeschenk!!! Danke! Du Liebe!
★ pünktlich vom Christkind geliefert: ein 60 cm Patchworklineal
★ A1 Schneidematte und Rollschneider (Habe ich tatsächlich vom Schwesterherz zum Geburtstag bekommen!!! *freu* - Danke, du Liebe!)
★ Dazu gab es dann noch 30 wunderschöne Herzstecknadeln zu Weihnachten!
♥ Druckerpapier im Format DIN A3
★ Und das hat mir das Christkind noch gebracht: Einen Allesschneider (Also 'ne "Brotmaschine"! Für einen 4-Personen-Haushalt wird es nämlich langsam lästig jede Scheibe Brot per Hand zu schneiden. Da bleibt ja kaum noch Zeit für andere Dinge, ... wie z.B. Bloggen!)
♥ 2m Jersey-Stoff Hafenkitz in blau
♥ 2m Jersey Hafenkitz rosa
♥ je 2m Babycord - Eichhörnchen & Nuss - Cosmo in Beige und Braun (Das sind Stoffe!)
♥ diese Kette: 50s-crystal-black-flower-necklace
★ Schon in der Vorweihnachtszeit konnte ich es nicht abwarten und habe mir deshalb eine Singer 3mm-Zwillingsnadel (Style 2025) (für meine Singer-Fashion Mate 7256 Nähmaschine) selbst gekauft. Nur dass die nicht von Singer war!
♥ Den habe ich mir jetzt schon selbst gekauft: (Aber alle Jahre wieder: einen getopften Tannenbaum für draußen neben die Haustür, statt Blumen!)
♥ ein Gütermann Handmaß
♥ E-Book Shelly: http://www.farbenmix.de/shop/Neues/Shelly-Kreativ-Ebook::10987.html
♥ E-Book Yara Lady: http://angelinas-dreams4you.de/106:yara_lady_leggin
♥ Ikea Schubladenelement Alex: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10192824/, für meinen Nähtisch, mit Rollen: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/96671300/

Adventskalender-Candy: Mein Gewinn!

Neulich hatte ich beim Adventskalender Candy von Kreativsüchtig mitgemacht und doch tatsächlich einen der Überraschungspreise gewonnen (den ich ohne Rebecca wahrscheinlich nie entdeckt hätte ;-) Danke nochmal dafür!).
Und das gab es:

Eine Stempelüberraschung, bestehend aus zwei tollen Stempelgummis von Paperbasics. Besonders der Weihnachtliche gefällt mir zu dieser Jahreszeit gut ;-)  und bei den Linien hat man direkt auch noch die Möglichkeit, selbst etwas Kleines dazu zuschreiben. Das finde ich eigentlich ganz gut.

Vielen Dank an die liebe Mel von Kreativsüchtig und natürlich auch an das Team von Paperbasics!

Freitag, 15. November 2013

Linkparty: crealopee Christmas

Gerade habe ich mein neues Linkparty-Spezial gestartet. -Krankheitsbedingt etwas verspätet, aber dennoch rechtzeitig. Nachdem das Herbst-Spezial jetzt beendet ist, geht es nun weiter mit einer weihnachtlich-winterlichen Sonderausgabe von crealopee.

crealopee Christmas - Das Weihnachts-Spezial
*klick*

Bis Mitte Januar dürft ihr dort alles Kreative rund um Advent, Weihnachten, Neujahr und Winter verlinken. - Vorausgesetzt es ist selbstgemacht! Ob gebastelt, geschnitten, gestrickt, geklebt, ... . Ganz egal was! - Ich bin schon gespannt auf eure Werke!
Klickt dazu einfach auf den Button in diesem Post, oder rechts in meiner Sidebar und findet so den Weg zu meinem neuen Spezial :-)

Auf meiner Linkparty-Seite findet ihr übrigens auch noch den Hinweis auf meine weitere weihnachtliche Linkparty 10 THINGS ABOUT... X-MAS. Dort geht es um EUER persönliches Weihnachten, euren Lieblingsweihnachtssong, eure Weihnachtsbaumvorlieben, sprich: Ihr könnt mal so richtig aus dem Nähkästchen plaudern!



Außerdem läuft (das reguläre) crealopee natürlich noch weiter. Ihr müsst dazu auf der Linkpartyseite (zu erreichen über das Register oben unter dem Header oder den Button rechts in der Sidebar) nur bis gaaaaaaanz weit unten scrollen!



Und wer noch nicht genug von Linkpartys hat: Unter nahezu allen meinen kostenlosen Nähanleitungen und Tutorials (zu finden unter dem Label Tutorials, siehe Sidebar rechts, oder auf der Seite Kreatives, siehe Register oben unter dem Header) könnt ihr EURE Werke nach MEINEN Anleitungen verlinken!

Könnt ihr noch??? - Auf meiner Seite "Ich mache mit!" findet ihr jede Menge Links zu den tollen Linkpartys anderer BloggerInnen, bei denen ich mitmache!


Ich bin Produkttester ♥ Thomy Gratin Sauce

Hin und wieder teste ich kostenlos Produkte verschiedener Hersteller und berichte darüber hier auf meinem Blog unter dem Label Produkttests.

Vor einiger Zeit hatte ich mich auf dem Nestle Marktplatz als Produkttester für die neue Thomy Gratin Sauce Lasagne beworben.
Und heute hatte ich dann die Mail in meinem Postfach, dass ich zusammen mit 4.999 weiteren Testern diese Produktneuheit von THOMY kennenlernen darf.

Nun warte ich schon gespannt auf meine Probepackung, denn ich mache eigentlich gern Lasagne. Aber immer gleich zwei Soßen vorkochen? - Im Familie Alltag geht da ja häufig die Zeit. Da erscheint mir ein wenig Convenience nicht fehl am Platze zu sein.

Wenn ich meine Lasagne zubereitet habe, werde auch euch weiter auf den Laufenden halten, wie's geschmeckt hat. ;-)
Und bis dahin könnt ihr euch ja hier schon mal ein wenig umschauen:

Fisch am Freutag: Afrika-Lachs

Heute freue ich mich, dass die hungrige Meute, die ich Familie nenne, mir was von diesem wunderbaren Lachs übrig gelassen hat. - Keine Selbstverständlichkeit!
Das sieht man schon an dem winzigen Reststück, welches mir angedacht wurde.


Das sieht schon aus wie Afrika. Und direkt beim Essen -also so einen hohlen Zahn füllen (für mehr hat es nicht gereicht!)- musste ich schon wieder an den Hunger in der Dritten Welt denken. - Und daran, dass es uns ja eigentlich doch ganz gut geht hier.
Da meldet sich auch schon wieder mein schlechtes Gewissen. - Also nicht vergessen, die allweihnachtliche Spende für jene, die weniger Glück hatten!

Mal schnell bei andiva schauen, was den anderen Fischerinnen heute ins Netz gegangen ist. Und hoffentlich ganz bald wieder gesund werden! Unbedingt!

Donnerstag, 14. November 2013

Hier mal wieder eins meiner Kissen

Krankheitsbedingt wollte ich heute eigentlich mal bei RUMS eine Runde aussetzen aber so ganz ohne, ist auch nichts. Also habe ich eins meiner Kissen ausgegraben, dass ich hier bisher noch nicht gezeigt hatte. Und nun in aller Schnelle:


Passt prima, zu den anderen beiden, wie ich finde.  :-)



Tutorial: Schnullerband nähen

Heute zeige ich, wie ich dieses einfache Schnullerband genäht habe. Es kommt ohne spezielle Materialien, wie Clipse und dergleichen aus.
Ihr braucht lediglich ein paar Stoffreste, Nähfaden, ein Stück Webband, 1 Druckknopf und natürlich eure Nähmaschine.


1. Für die Schlaufe ein Rechteck von 22X5cm ausschneiden. Wer eine Zackenrandschere benutzt, kann auf das versäubern mit Zickzackstich verzichten.
2. Nun wird gebügelt. Einmal mittig der Länge nach links auf links falten, bügeln, die Ränder bis zur Mitte einschlagen und nochmal bügeln.
Anschließend nochmals mittig falten wie abgebildet und bügeln.
3. Einen weiteren Stoffstreifen von 24X7cm zuschneiden, evtl. versäubern und der Länge nach mittig rechts auf rechts falten und bügeln.
4. Nun beide Stoffstreifen mit der Nähmaschine absteppen. Dabei jeweils zu Beginn und am Ende mit 2-3 Vorwärts-Rückwärtsstichen verriegeln, damit die Nähte nicht aufgehen.
Bei dem Streifen für die Schlaufe knappkantig nähen.
Beim eigentlichen Schnullerband eine Nahtzugaben von 0,7cm einhalten.
5.Die Schlaufe mittig falten und mittig in das Schnullerband schieben, wie abgebildet.




6. Mit mehreren Vorwärts-Rückwärtsnähten die Schlaufe im Schnullerband fixieren, damit später nichts ausreißen kann.
7. Durch die verbleibende Öffnung am gegenüberliegenden Ende hindurch wenden. Dazu evtl. ein Stäbchen oder die Rückseite eines Bleistiftes zur Hilfe nehmen.
8. 24 cm Webband abmessen, mittig links auf links falten und die Enden evtl. an einer Kerzenflamme versiegeln, wie hier beschrieben.
9. Beide Seiten knappkantig absteppen und Anfang und Ende der Nähte verriegeln.
10. Das offene Ende des Schnullerbandes etwa 0,7cm weit nach innen einschlagen und das Webband mit der offenen Seute ca. 1 cm weit hineinschieben.
11. Knappkantig mit mehreren Vorwärts-Rückwärts-Nähten fixieren, damit später nichts ausreißen kann.

12. Nun noch einen Druckknopf oder KAM Snap wie abgebildet je nach Anleitung einsetzen...

... und fertig ist das Schnullerband.

Viel Spaß beim Nachnähen!

Wer mag, kann sein Schnullerband nach meiner Anleitung wieder gern hier unter dem Tutorial verlinken. Dazu einfach auf den blauen Frosch klicken und der Anweisung folgen.
Ich bin schon auf eure Versionen gespannt.


Ich mache mit: