Dienstag, 3. Dezember 2013

Das Nähprojekt, das ich am längsten vor mir her schiebe ...

... oder Meilensteine auf dem Weg zu "Elaine"

Geneigte Blogleser werden es schon mitbekommen haben, ... Seit ich hier bei Blogger aktiv bin, fällt bei mir zum Thema unerledigte Dinge immer mal wieder ein Name: Elaine!
(Für alle Nicht-Nähblogger: Elaine ist ein Shirt zum Selbernähen.)

Tatsächlich habe ich mir den Schnitt schon vor Monaten -Es muss irgendwann im Frühling gewesen sein.- gekauft kaufen lassen, weil mein Drucker mich derzeit verlassen hatte und ein neuer nicht in Sicht war.
Voller Tatendrang bestellte ich auch gleich verschiedene Stoffe und dachte, das Oberteil würde ich den ganzen Sommer über in den unterschiedlichsten Varianten tragen.
Nichts geschah. 
Bis jetzt.
Gestern habe ich endlich das Schnittmuster erneut ausgedruckt (In meiner alten Version betrug das Skalierungsquadrat leider nicht exakt 1,5 cm.)  und zusammengeklebt!!!
Hier der Beweis:

Leute! Es wird! (Zumindest geht es schon mal weiter.)
Anschließend den Schnitt in (hoffentlich) meiner Größe (Ich habe zwar gemessen, mich dann aber trotzdem für zwei Nummern kleiner entschieden. - Hoffentlich läuft der Stoff beim Waschen nicht ein!!!) auf Backpapier (!) übertragen.


An dieser Stelle möchte ich unbedingt mal erwähnen, dass man Backpapier mit KEINEM mir bekannten Klebeband zusammenheften kann! - Ich habe alle möglichen Produkte probiert und schließlich verzweifelt alles mit dem Tacker aus dem Büro zusammengefasst.

Tatsächlich ist es mir heute Nacht sogar noch gelungen, diese Schnittvorlage fertigzustellen:

Geplant ist für heute dann der Zuschnitt des Stoffes. Erst mal nur ein günstiger brauner Streifenjersey. Als Übungsmodell, quasi.
An die schönen Stoffe traue ich mich damit noch nicht ran. Immerhin wäre Elaine mein allererstes Kleidungsstück - nähtechnisch gesehen, versteht sich! ;-)

Und ganz, ganz vielleicht komme ich ja an diesem creadienstag sogar noch zum Nähen!?! - Ehrlich, ich glaub's nicht. Aber wer weiß? Wünschen würde ich es mir auf jeden Fall!

Aber was erst mal für mich zählt: Es geht weiter. Und zwar in grooooßen kleinen Schritten!!!

Kommentare:

  1. Hallo Pamela,

    das mit den Shirts ist so eine Sache. Am 12.10. habe ich mir eine Shelly zugeschnitten und angefangen zu nähen. Da fing es so richtig an, dass Carina mit im Stich gelassen hat. Sie liegt in der Ecke und wird nicht fertig. Bündchen muss ich auch noch nach kaufen, denn da war nicht genug da. Wenn du die Elain schaffst, dann schaffe ich das auch noch mit der Shelly. Und ich habe schon Stoff für eine zweite gekauft, weil ich so motiviert war. Puh.

    Backpapier ist ja beschichtet, damit es eben grade nicht klebt. Ich würde ja Packpapier empfehlen. Wenn man Glück hat gibt es das auch total günstig auf der Rolle. Hoffentlich passt das Shirt am Ende, denn ich bin sehr gespannt, wie es wird :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Also ich schneide ja immer direkt das gedruckte aus. Das hat man ja eh schon zusammengeklebt. Und sonst hat man ja pro Schnittmuster immer 2 riesen Dinger die man verstauen muss.

    Nur Mut! Shirts nähen ist kein Hexenwerk. Vor allem für dich, wo du ja nähen kannst wird es sicher leicht von der Hand gehen.

    Ich Nähe ja von Anfang an Klamotten und habe mir dabei selbst das nähen beigebracht.
    Dafür habe ich bisher noch keine einzige Tasche zustande gebracht. :D die Allesdrintasche liegt ja immer noch halb zugeschnitten rum... Und ich habe schon zum 4. Mal Stoff für sie gekauft weil ich mich dann doch jedesmal dagegen entschieden hatte :D
    Mal sehen ob und wann die jemals fertig wird. Eins ist sicher: vor Weihnachten nicht mehr.

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so mache ich das eigentlich auch. Aber da ich mir mit der Größe nicht sicher bin, wollte ich nicht gleich alles zerschneiden!
      Für dein Taschenprojekt wünsche ich dir alles Gute!

      Löschen
  3. Ich hab die Elaine schon zwei mal geschafft und Du schaffst sie auch. Ist wirklich ganz schnell und einfach genäht. Bin schon gespannt. Ist die Ist noch nicht angekommen?

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Leider nein! :-( Aber für heute ist sie auch noch nicht durch! Kommt sicher noch!

      Löschen
    2. Da ist bestimmt wieder was schief gelaufen..wer weiß wo sie jetzt ankommt....;-)

      Löschen
  5. Ich drück dir die Daumen und bin gespannt wie es weitergeht.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)

    ich hab mir auch Anfang des Jahres einen Mantelschnitt gekauft, weil ich dachte, dass ich was für den Übergang brauche - zum Glück kommt ja bald schon wieder ein Übergang :D ..da wird er bestimmt fertig.
    Ich hab Backpapier mal mit doppelseitigem Teppichklebeband zusammen geklebt, als ich im KiGa Deko draus gemacht habe.
    Ansonsten nehme ich für Schnittmuster immer Transparentpapierbögen :)

    Lieben Gruß und schönen Abend *Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht aber nach mächtig viel Arbeit aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt auch noch nicht so wirklich viel weiter gekommen. Alle Stoffteile sind zumindest zugeschnitten. Vor dem Nähen habe ich noch etwas Angst. Die Schulter- und Seitennähte machen mir eigentlich weniger Sorgen, ... aber wenn die Säume oder gar der Halsausschnitt nicht gelingen, ...!

      Löschen
    2. Zur Not habe ich dann ein neues Schlaf-T-Shirt! *grins*

      Löschen
  8. Hallo und vielen Dank zu meinem Wichtelpost. Deine Fortschritte bei dem Shirt sehen doch schon recht gut aus. und ich bin mir sicher, Du wirst sicher nicht ganz so lange brauchen wie ich für meinen Willi Wichtel ;-)
    Liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare und versuche so viele wie möglich davon zu beantworten.
Auch wenn das nicht immer klappt, lese ich ganz bestimmt jeden einzelnen mit Freude, denn jedes liebe Wort von euch ist mir wichtig!
♥Alles Liebe, eure pamelopee! ♥